kaktus - kritisch anders konsequent tolerant unbequem sozial
  • Erweiterte Suche
  • Impressum & Kontakt
  • Links
  • Kalender
  • Home
  • KAKTUS - Online / KPÖ-Donaustadt    

    Willkommen bei Kaktus
    Sunday, 22. October 2017 @ 04:44

    Druckfähige Version anzeigen

    Verdunklungsoase Österreich – Vom Bankgeheimnis zur globalen Steuerkooperation”

    Diskussion bei RASSISMUSFREIES TRANSDANUBIEN am Dienstag, 18.06.2013

    Dazu gibt es ein Impulsreferat
    von Nuschin GHAHREMANI, Finanzmarktgruppe ATTAC,
    mit anschließender Diskussion

    Diesmal in einem neuen Lokal:
    “Vogelbauer”
    1220 Wien, Wagramerstraße 112
    Treffpunkt 19:00, Diskussionsbeginn ca. 19:30 Uhr

    Druckfähige Version anzeigen

    Weitere Fotos vom Kaktusfest 2013

    Kaktus-ArchivDa war was los am Kaktusfest!

    Druckfähige Version anzeigen

    Sichtbar gute Feststimmung!

    Kaktus-ArchivWeitere Fotos

    Druckfähige Version anzeigen

    Das Fest kann beginnen!

    Kaktus-ArchivVorbereitungen für das Kaktusfest am 8.Juni laufen auf Hochtouren.

    Bereits zum 8.Mal findet das beliebte Gartenfest der KPÖ-Donaustadt statt, welches heuer unter der Losung „„Links denken, links handeln, links feiern…“ steht.

    Die Festgäste erwartet eine beim Kaktusfest sprichwörtlich ausgezeichnete Feststimmung. Eine große Vielfalt von Menschen mit unterschiedlichen sozialen, kulturellen und politischen Erfahrungen trifft sich beim Kaktusfest. Zu den FestbesucherInnen zählen KaktusleserInnen, KPÖ-Mitglieder, SympatisantInnen, WählerInnen aus der Donaustadt aber auch von anderswo, Menschen mit anderer Parteizugehörigekeit und Weltanschaung und BündnispartnerInnen.Sie geben allen, die es wünschen, die Chance für offene Dialoge und ein interessantes Gesprächsklima. Auch politische KonkurrentInnen sind willkommen, mit einer einzigen Einschränkung: Rassismus und rechte Hetze haben keinen Platz auf unserem Kaktusfest!

    Und nicht zu vergessen: Eine besonders für Kunst- und EisenbahnfreundInnen sehenswerte Kunstausstellung, ein tolles Kulturprogramm, gutes Essen und Trinken (tschechisches Fassbier und andere - alkoholische und nichtalkoholische Getränke, von den KaktusaktivistInnen selbst zubereitetes Essen, Kaffee und selbstgemachte Mehlspeisen) sorgen dafür, dass das Feiern an diesem Samstagnachmittag und Abend nicht zu kurz kommt.

    Ab 15:00 Uhr, Ort: 1220 Wien, Wurmbrandgasse 17

    Druckfähige Version anzeigen

    the hardcore troubadours

    Wiener Swingblues am 8.6.2013 ab 18:00 beim Kaktusfest

    So nennt sich die Bluesmusik spielende Formation in der Georg Siegl nach seiner Krimilesung (ab 16:00) gemeinsam mit seinem Sohn Erwin einen weiteren (musikalischen) Programmpunkt unseres Festes bestreitet.

    Siegl als Autor, Siegl&Siegl als Musiker = 3x Siegl und das alles auf unserem heurigen Kaktusfest!

    Wiener Swingblues vorgetragen auf zwei Gitarren – Ein wahrlicher musikalischer Hauptprogrammpunkt und ein Grund mehr am, Samstag, 08.06.2013 „links abzubiegen“ und bei uns im Hinterhof des Hauses, 1220 Wien, Wurmbrandgasse 17, vorbeizuschauen!

    Auch eine Kunstausstellung, tolle NachwuchsmusikerInnen , gutes Essen und Trinken und eine ausgezeichnete Feststimmung erwartet an diesem Samstag alle FestbesucherInnen!

    Druckfähige Version anzeigen

    Die Theo Band aus der Theodor–Kramer-Straße

    Am Samstag 8.Juni 2013, ab 20 Uhr beim Kaktusfest.

    Die „Theo Band“ ist eine Schülerband aus der AHS Theodor Kramer-Straße, die heuer den musikalischen Abschluss im Festprogramm unseres Kaktusfestes bestreitet.

    Neben der von 16 bis 20 Uhr geöffneten Kunstausstellung „Bahn.Verbindung“, die KunstfreundInnen und Eisenbahnfreaks keinesfalls versäumen sollten, einer Krimi-Lesung von Georg Siegl aus seinem neuen Kriminalroman „Kocek und die Seeräuber-Jenny“ (ab 16:00), Wiener Swingblues dargeboten auf zwei Gitarren von Georg und Erwin Siegl ab 18:00 folgt ein Auftritt junger Musikerinnen und Musiker.

    Ort: 1220 Wien, Wurmbrandgasse 17, im Garten.

    Druckfähige Version anzeigen

    Bienendämmerung - von der freien Vielfalt zur totalitären Einfalt

    Spannender Diskussionsabend von „Rassismusfreies Transdanubien“ und was die Initiative sonst noch plant.

    „Rassismusfreuies Transdanubien“ (vormals „Transdanubien gegen Schwarz Blau) ist ein seit vielen Jahren bestehender überparteilicher Zusammenschluss, der sich monatlich zur Vorbereitung gemeinsamer parteiübergreifender Aktivitäten bzw. zur gemeinsamen Diskussion zu aktuellen politischen Themen trifft.

    Am kommenden Dienstag, 21.Mai, ist Walter Eckhart von OBST & WEINBAU ECKHART-BASCHE aus dem Mittelburgenland zu Gast, der in seinem „BIOOBSTUNDWEINBAU“-Betrieb bereits seit vielen Jahren auf den Einsatz „chemisch- synthetischer Düngemittel“ verzichtet.

    Treffpunkt ab 19:00, Beginn der Diskussion ab 19:30
    Pizzeria: Donna Angela, 1220, Donaufelderstraße 217 (Ecke Saikogasse)

    Druckfähige Version anzeigen

    Georg Siegl: „Kocek und die Seeräuber-Jenny“

    Kaktus-ArchivKrimi-Lesung am Samstag, 8.Juni 2013 ab 16:00 am Kaktusfest

    Das vierte Abenteuer von Kocek präsentiert Georg Siegl in seinem im Vorjahr neu erschienen Kriminalroman. Bereits im Jahr 2010 war Georg Siegl als Krimiautor beim Kaktusfest zu Gast. (siehe Bild rechts) Seine damaligen Leseproben aus seinem Kriminalroman „Inspektor Kocek und der Lobauschamane“ findet nun auch beim Kaktusfest 2013 mit Leseproben aus seinem neuen Buch seine Fortsetzung.

    Kriminalistisch/literarisches, Wiener Swingblues, junge musikalische Talente aus der Theodor-Kramer-Straße, eine Kunstausstellung mit Zeichnungen und Bildern zum Thema Eisenbahn aus der Malergruppe Wien der österreichischen Eisenbahner und eine ausgezeichnete Feststimmung verspricht das Kaktusteam für ihr Kaktusfest 2013, welches niemand versäumen sollte.

    Ort: 1220 Wien (Stadlau), Wurmbrandgasse 17 (im Garten)

    Druckfähige Version anzeigen

    Linker 1.Mai!

    Unser Rettungsschirm – Solidarität!

    Es gehört zu den Fixpunkten für die KPÖ-Donaustadt am 1.Mai gemeinsam mit anderen Gruppen und Einzelpersonen auf der Ringstraße zu demonstrieren.

    Treffpunkt zur linken alternativen 1.Mai-Demonstration : 10:00 Uhr Albertina
    Abschlusskundgebung ca. 11:15 Uhr vor dem Parlament.

    Aus unserem Bezirk zählt die überparteiliche Friedensinitiative 22 und Jutta Matysek (Obfrau der Bürgerinitiative „Rettet die Lobau-Natur statt Beton) zu den UnterzeichnerInnen des Aufrufs für die Demonstration.

    Im Anschluss an die Demonstration (ab 13:00 Uhr) laden die KPÖ- Wien gemeinsam mit dem Gewerkschaftlichen Linksblock wie jedes Jahr zu einem Open Air-Maifest auf den Siebensternplatz (1070 Wien) ein.

    Druckfähige Version anzeigen

    Bitte vormerken: Kaktusfest am 8.6.2013

    „Links denken, links handeln, links feiern…“

    So lautet das aktuelle Motto der KPÖ-Donaustadt für ihre Bezirksarbeit und unter diesem Motto steht diesmal auch ihr Kaktusfest.

    Malkunst zum Thema Eisenbahn, Kriminalistisches, Wiener Swingblues, Musikalische Talente, gutes Essen und Trinken und anderes mehr erwartet die FestbesucherInnen.

    Die KPÖ-Donaustadt und der Verein der KaktusfreundInnen freuen sich schon jetzt auf Ihren/Deinen Besuch!

    Ort: 1220 Wien (Stadlau), Wurmbrandgasse 17, im Garten

    Im Bild rechts: Georg Siegl mit seinem Sohn Erwin, der neben jungen MusikerInnen aus der "Theodor Kramerstraße" heuer zu den speziellen Gästen unseres Festes zählt.

    Druckfähige Version anzeigen

    Kunstausstellung „Bahn.Verbindung“

    Zeichnungen, Bilder in Aquarell und Acryl, Fotos und Modelle

    Mit einer Neuerung heuer im Frühjahr wartet der überparteiliche Verein „Kunst in der Wurmbrandgasse“ auf. Nach seinen bisher erfolgreichen Einzelausstellungen mit einer Vielzahl von Donaustädter KünstlerInnen gibt es diesmal (das erste Mal) eine Sammelausstellung.

    Gezeigt werden:

  • Zeichnungen und Bilder in Aquarell und Acryl aus der Malergruppe Wien der österreichischen Eisenbahner von Felizitas Bauer, Herbert Bauer, Inge Matysek-Ottenbreit, Wilhelm Poscharnegg, Rolf Dieter Schnabel , Eva Schosteritsch , Othmar Wundsam,
  • Fotos von Alexander Melach
  • Eisenbahnmodelle von Peter Hasslacher und Peter Höllisch.
  • Die Ausstellung wird am Mittwoch, 15.Mai, um 19:00 eröffnet und läuft bis am Samstag, 8.Juni 2013 (Kaktusfest)

    Ort: Wurmbrandgasse 17, Erdgeschoss

    Bild rechts von Wilhelm Poscharnegg,

    Druckfähige Version anzeigen

    Demokratie und Grundeinkommen

    Kaktus-ArchivWir diskutieren dieses Thema auf unserem nächsten KPÖ-Bezirksabend am Mittwoch, 27.März 2013 mit Wolfgang Sigut (Proponent "Runder Tisch bedingungsloses Grundeinkommen").

    Beginn 19:00
    Ort: 1220 Wien, Wurmbrandgasse 17

    Gäste sind wie immer herzlich willkommen!

    Druckfähige Version anzeigen

    „Thermische Sanierung - aber richtig - ist wirklich wichtig“ und „Gratisöffis für alle“- Ein Dialog am 28.4.2013

    Zwei innovative Vorschläge auf dem Weg zu einer radikalen Wende in der Energie- und Verkehrspolitik

    So lauten die Themenschwerpunkte eines „Dialogsonntags“ am 28.April 2013, zu dem der KAKTUS aus der Donaustadt und die POLDI aus der Leopoldstadt, zwei linke kritische Bezirksblätter aus dem Umfeld der KPÖ, einladen.

    Mit

  • Maga Maria Rannacher (Initiative Denkmalschutz)
  • und

  • KPÖ-Gemeinderätin Gerlinde Grünn aus Linz
  • …ist für über das neoliberale und etablierte Politikverständnis überschreitende Überlegungen und eine dazu für alle Pro und Contras offene Diskussion gesorgt.

    Wir freuen uns an diesem Sonntag Ende April über alle, die gerne über den Tellerrand schauen, für neue Informationen und für offene Diskussionen aufgeschlossen sind.

    Ort: Sichelschmiede / Werkl / Mieterselbsthilfezentrum
    1220 Wien, Schüttaustraße 1 (Gassenlokal, Goethe-Hof)

    Druckfähige Version anzeigen

    Martin Grafs Umgang mit der Geschichte – Einfach widerlich!

    Die KPÖ-Donaustadt ruft zur Teilnahme an einer überparteilichen Kundgebung am 12.3.2013 vor der Donaucitykirche und zu einer Demonstration am 15.März 2013 des Wiener KZ-Verbandes auf.

  • Kundgebung Dienstag, 12.3.2013: 18:00 bis 19:00 1220, vor der Donaucitykirche, (vis-a-vis U1 Kaisermühlen)
  • Demonstration Freitag 15.3. Treffpunkt 15:00, 1010, Seitenstettengasse/Judengasse
  • „Am 12.März 1938 wurde Österreich an Nazideutschland angeschlossen. Die Nazi-Ideologie führte zu millionenfachen Massenmord…Nachwievor gibt es Parlamentsabgeordnete, die zur NS-Vergangenheit ein bedenkliches Verhältnis haben. Ein besonders Beispiel dafür ist Martin Graf, 3.Nationalratspräsident und immer noch Bezirksparteiobmann der FPÖ-Donaustadt..." stellen 59 engagierte Personen aus verschiedenen weltanschaulichen, politischen und kulturellen Bereichen vorwiegend aus der Donaustadt und Floridsdorf, darunter die Bezirksvorsteher aus beiden Bezirken, mit Besorgnis in ihrem aktuellen gemeinsamen Aufruf für die Kundgebung in der Donaustadt fest.

    Bild rechts: Die Kundgebung der überparteilichen Plattform "12.März" vom Vorjahr

    Druckfähige Version anzeigen

    Emanzipatorische Veränderungsprozesse in der Region vor dem Hintergrund der imperialen Neuen-Welt-Ordnung

    Kaktus-Archiv KPÖ-Diskussionsabend zum Thema: "Die Linke in Lateinamerika".

    Beim Bezirkabend der KPÖ-Donaustadt, der monatlich jeden letzten Mittwoch im Monat stattfindet, ist am 27.Februar 2013 Carlos Troger (Sekretär von ALBA-Austria, ÖKG-Mitglied und CUBA SI- Mitarbeiter) zu Gast.

    Beginn 19:00
    im Bezirkslokal der KPÖ-Donaustadt
    Wurmbrandgasse 17 (Erdgeschoss)
    1220 Wien (Stadlau)