Willkommen bei KAKTUS - Online / KPÖ-Donaustadt Montag, 27. Juni 2022 @ 08:01

Leser*innenbriefe an den Kaktus

Tragikomödie oder Bassena-Talk*

  • Donnerstag, 12. Mai 2022 @ 15:21
Eine satirische Rückschau auf den 8. Bassena Talk, welcher diesmal die Verkehrsplanung in der Donaustadt zum Thema hatte.

Aufführungsort: Polgarstraße 30, im Haus der Reinigungsfirma des SPÖ Tausendsassas Karl Dampier

Aufführungszeit: 5. 5. 2022 von 18 - 22 Uhr

Titel der Aufführung: Stau bei Staudn oder bereit für breite Straßen

In Zeiten wie diesen gilt: Vermehrt das Schöne!

  • Montag, 21. Februar 2022 @ 13:11
Die Redaktion hat sich entschlossen, bis auf weiteres Leser*Innenzuschriften zu den Themen „Stadtstraße" bzw. „aktuellen Aktionen der Klimaaktivist*innen" ohne Nennung der Namen ihrer Verfasser*innen zu veröffentlichen.

Eine Leser*innenzuschrift zu den sonntägigen Soli-Auftritten von Gernot Kranner im Protestcamp der Klimaaktivist*innen in der Anfanggasse.

Heute, am Tag der Räumung ...

  • Dienstag, 1. Februar 2022 @ 21:46
Die Redaktion hat sich entschlossen, bis auf weiteres Leser*Innenzuschriften zu den Themen „Stadtstraße" bzw. „aktuellen Aktionen der Klimaaktivist*innen" ohne Nennung der Namen ihrer Verfasser*innen zu veröffentlichen.

„Mutmaßlicher Anschlag auf ein Holzhaus"

  • Samstag, 15. Januar 2022 @ 12:31
Die Redaktion hat sich entschlossen, bis auf weiteres Leser*Innenzuschriften zu den Themen „Stadtstraße" bzw. „aktuellen Aktionen der Klimaaktivist*innen" ohne Nennung der Namen ihrer Verfasser*innen zu veröffentlichen.

Stadtstraße – eine unlösbare Streitfrage?

  • Mittwoch, 15. Dezember 2021 @ 13:20
Die Redaktion hat sich entschlossen, bis auf weiteres Leser*Innenzuschriften zu den Themen „Stadtstraße" bzw. „aktuellen Aktionen der Klimaaktivist*innen" ohne Nennung der Namen ihrer Verfasser*innen zu veröffentlichen.

Stellungnahme der Mehrzahl der Siedlervereine der Donaustadt – Bezirksorganisation Donaustadt – zur Stadtstraße Aspern

  • Dienstag, 23. November 2021 @ 15:06
Die Gründe und der Werdegang des Vorschlages der Siedlervereine (SV) der Donaustadt zur Bewältigung des Individualverkehrs am Nord-Ost-Rand von Wien im Hinblick auf die steigende Besiedelung in der Donaustadt und im umliegenden Speckgürtel in Niederösterreich – ein Teil der langen Geschichte dahinter in möglichst kurzem Überblick:

Neues Busnetz macht Straßen S1+S8 noch unnötiger

  • Donnerstag, 22. Juli 2021 @ 15:35
Folgende Leser*innen Zuschrift erhielt der KAKTUS vie Mail bezüglich der aktuellen Diskussion rund um den Lobautunnel bzw. das Angebot an öffentlichen Verkehrsmittel in und rund um Wien.

Haltestellen von Bus und Bahn

  • Dienstag, 9. Februar 2021 @ 05:00
In dieser Zuschrift an den KAKTUS von Wertanzl Gerhard wird die aktuelle Entwicklung des öffentlichen Verkehrs im Bezirk beobachtet und kommentiert:

Das Sprücherl vom Schmied und vom Schmiedl

  • Sonntag, 17. Januar 2021 @ 16:52
An die nicht verehrten Grünen in Regierungsverantwortung:

So sieht also euer wahres Gesicht aus:
"Geflüchtete Menschen sterben im europäischen Matsch, mit positiv erledigten Asylanträgen in der Hand, darüber reden wir eh.
Armutsbetroffene in Österreich, darüber reden wir eh auch.
Arbeitslosigkeit, wir versuchen eh die Türkisen umzustimmen."

UND DAFÜR wollt ihr wiedergewählt werden? Das Sprücherl vom Schmied und vom Schmiedl kennt ihr ...

Witha Feigl
1220 Wien

Bäume schlägern im Bezirk

  • Mittwoch, 12. Februar 2020 @ 19:26
Dieser Brief wurde an die Redaktion der BZ geschickt, die LeserInnen zu ihrer Meinung in Bezug auf Baumschlägerungen zugunsten von Industriebetrieben in der Seestadt befragte.

Weltdrogentag 2019 – Einladung

  • Freitag, 21. Juni 2019 @ 08:04
Am Kaktusfest waren auch Gaby Kozar von ENCOD -European Coalition for Just and Effective Drug Policies und Josef Rohaczek vom Elternkreis Wien -Verein zur Förderung der Selbsthilfe für Angehörige von Suchtkranken zu Gast um auf die Wichtigkeit einer menschlichen Drogenpolitik aufmerksam zu machen. Nun hat der KAKTUS auch eine Einladung zum heurigen Weltdrogentag erhalten, welche am Mittwoch dem 26. Juni von 17 bis 19 Uhr beim Resselpark, nahe der U-Bahn Station Karlsplatz stattfindet, erhalten, die wir hier gerne weiterverbreiten möchten:

Page navigation