Willkommen bei KAKTUS - Online / KPÖ-Donaustadt 

Europawahlen

Für die KPÖ bei den EU-Wahlen eine Unterstützungserklärung unterschreiben!

  • Montag, 25. März 2024 @ 10:00
Damit Kommunistische Partei Österreichs – KPÖ Plus (KPÖ) bei der Europaparlamentswahl am 9. Juni 2024 am Stimmzettel steht und angekreuzt werden kann, müssen wir vorab 2.600 Unterstützungserklärungen sammeln. Aufgrund der seitens etablierter Parteien kompliziert gehaltenen Bürokratie fehlen uns leider noch Unterstützungserklärungen.

Den etablierten Parteien genügt die Unterschrift eines EU-Abgeordneten - soviel zum Thema Demokratie.

Eine Unterstützungserklärung ermöglicht, dass auch bei den EU-Wahlen in Österreich neben den etablierten Parteien eine linke, fortschrittliche, systemkritische Alternative am Stimmzettel steht und gewählt werden kann. Die Abgabe einer Unterstützungserklärung bedeutet noch nicht, der KPÖ auch die Stimme geben zu „müssen".

Der KAKTUS und die KPÖ-Donaustadt bedanken sich für Ihre/Deine Unterstützung!

Wohnen statt Kanonen!

  • Freitag, 29. März 2024 @ 09:25
Europawahlen Die KPÖ im Wahljahr 2024

Auf das Bild klicken, dann wird es groß!

Am 9. Juni wird das EU-Parlament und im Herbst der österreichische Nationalrat neu gewählt. Wir haben bei den KPÖ-Spitzenkandidaten Günther Hopfgartner und Tobias Schweiger nachgefragt.

Scharfe Kritik an Lopatkas Aussagen zur Neutralität

  • Sonntag, 3. März 2024 @ 12:11
Europawahlen
KPÖ: Höchste Zeit für Diplomatie

Der ÖVP-Spitzenkandidat für die EU-Wahlen, Reinhard Lopatka, gibt in der Kleinen Zeitung unverhohlen zu, was die KPÖ schon lange kritisiert: „Wir hatten bisher mehr als 20.000 österreichische Soldaten bei Nato-Einsätzen – und das unter Verteidigungsministern aus den Reihen von SPÖ, FPÖ und ÖVP; wir hatten mit KFOR im Kosovo sogar eine Nato-Mission unter österreichischem Kommando. Es soll also niemand so tun, als ob wir mit der Nato nichts zu tun hätten”, stellte Lopatka unverblümt fest.

„Es ist höchste Zeit für ein Umdenken”, sagt Günther Hopfgartner , Spitzenkandidat der KPÖ bei den kommenden EU-Wahlen, dazu

Wahljahr 2024 – Wir haben Neuigkeiten!

  • Mittwoch, 24. Januar 2024 @ 14:26
Europawahlen
Die KPÖ tritt, neben der Nationalratswahl in diesem Jahr, auch zur Europawahl an.

Am letzten Wochenende wurde ihr Vorsitzender Günther Hopfgartner zu ihrem Spitzenkandidaten für diese Wahl, die in Österreich am 9.Juni 2024 stattfindet, gewählt.

Günther ist seit 2021 Vorsitzender der KPÖ. Er ist hauptberuflich Gastwirt und betreibt ein Café in Wien. Er war 2004 entscheidend an der Gründung der European Left (Europäische Linkspartei) beteiligt.

Die Verträge der EU gestalten in vielen Bereichen die Rahmenbedingungen der Politik der Mitgliedsstaaten - und das zum Nachteil all jener, die es sich nicht richten können. Gerade dadurch nimmt die EU einen großen Einfluss auf das tägliche Leben der Menschen – vom Wohnen über die Energiepreise bis zur Sicherung des Friedens in Europa.