kaktus - kritisch anders konsequent tolerant unbequem sozial
  • Erweiterte Suche
  • Impressum & Kontakt
  • Links
  • Kalender
  • Home
  • KAKTUS - Online / KPÖ-Donaustadt    

    Willkommen bei Kaktus
    Freitag, 22. November 2019 @ 09:38

    Kaktusfest 2012: Unsere „K-Punkte“ kennenlernen (und mehr!)

    Eine Kunstausstellung & Gitti SCHIMMERL, Gerald GRASSL, Julia SWIES , Maren RAHMANN und die KSI, die heuer das Kulturprogramm am Kaktusfest bestreiten

    Das beliebte Gartenfest in Stadlau, welches für alle, die bereits einmal teilgenommen haben, längst ein Geheimtipp geworden ist, findet heuer am

    Samstag, den 16.Juni, Beginn ab 15:30 statt.

    Ort: 1220 (Stadlau), Wurmbrandgasse 17 Zu Jahresanfang hat die KPÖ-Donaustadt, was die heutige KPÖ will, in ihren "K-Punkten“ zusammengefasst und möchte mit ihren KaktusleserInnen, BündnispartnerInnen, WählerInnen und SympathisantInnen gerne darüber ins Gespräch kommen. Das Kaktusfest bietet neben vielfältigem kulturellen Angebot und Unterhaltung eine Möglichkeit dafür.

    Das Festprogramm:

  • Literarisches gibt’s am Nachmittag:

    Gitti SCHIMMERL, Mitfrau im Verein ro*sa Donaustadt, Johanna Dohnal-Haus, grüne Seniorin, Leiterin von Schreibwerkstätten. Sie hat keinen großartigen literarischen/philosophischen Anspruch, sie erzählt "kleine" Geschichten, "G'schichterln", die den Zustand unserer Gesellschaft aber oft transparenter machen können als so manches hochwissenschaftliche Werk.

    Gerald GRASSL, "Schreibarbeiter", vertritt den Werkkreis Literatur der Arbeits(losen)welt mit Texten unter dem Titel "Trara, trara, die Post ist da".

  • Julia SWIES, die noch zur Schule geht und die Festgäste im Vorjahr mit einem damals nicht vorangekündigten Rock’n Roll-Programm überraschte und begeisterte, ist heuer fix im Programm des Kaktusfestes.

  • Ebenfalls bereits fix zugesagt hat die Schauspielerin und Musikerin Maren RAHMANN. Sie bringt Kostproben aus „Auf uns kommt es an!“ – Programm zum 100. Geburtstag von Jura Soyfer – „Vagabundenlieder“ (vertonte Lyrik von Henriette Haill) und vertonte Texte von Widerstandskämpferinnen.

  • Zum Abschluss im Festprogramm in den Abendstunden laden Mitglieder der Kommunistischen SchülerInnen-Initiative zum gemeinsamen Singen traditionsreicher ArbeiterInnenlieder ein.

  • Während des Kaktusfestes ist auch heuer die aktuelle Kunstausstellung von „Kunst in der Wurmbrandgasse" für die FestbesucherInnen geöffnet.
    Unter dem Titel „e s s e n t i a . *körper . landschaften*“ zeigt heuer Heidelinde Tabea SZILLAT ihre Arbeiten von nackten Körpern und Landschaften.
    Näheres zur Ausstellung - Hier klicken!

    Gutes Essen, gepflegte Getränke und Möglichkeiten zum Kennenlernen vieler interessanter Menschen!

    Neben dem kulturell anziehenden Programm, einem ausgezeichneten Festbuffet mit Fassbier und anderen gepflegten Getränken, und vielen Möglichkeit zur politischen Information über die KPÖ-Donaustadt und den Kaktus verspricht das Kaktusteam auch heuer wieder eine ausgezeichnete Feststimmung.

    Daher unser Tipp: Das heurige Kaktusfest nicht versäumen und den Termin schon jetzt im Kalender vormerken!

    Berichte über die Kaktusfeste zuvor – auf die jeweilige Jahreszahl klicken!
    2011, 2010, 2009, 2008, 2007