Willkommen bei KAKTUS - Online / KPÖ-Donaustadt Montag, 5. Dezember 2022 @ 21:31

„Mutmaßlicher Anschlag auf ein Holzhaus"

  • Samstag, 15. Januar 2022 @ 12:31
Die Redaktion hat sich entschlossen, bis auf weiteres Leser*Innenzuschriften zu den Themen „Stadtstraße" bzw. „aktuellen Aktionen der Klimaaktivist*innen" ohne Nennung der Namen ihrer Verfasser*innen zu veröffentlichen.

Die Wiener Stadtregierung verrennt sich immer mehr und ist auf dem besten Weg nach Absurdistan.

Festzuhalten ist, dass der Brand ein Anschlag war und dieser war gezielt und nicht „mutmaßlich". Wenn schon die Polizei von Brandstiftung ausgeht, ist diese Ausdrucksweise völlig unpassend und eine Lüge. Ganz dezent wird dann noch darauf vergessen, dass sich acht Menschen während der Brandstiftung im „Holzhaus" befanden. Straßen sind eben wichtiger als Menschen, nicht wahr!

Weiters lernt die Stadtregierung von Despoten anderer Länder, indem sie die Unruhen im eigenen Land „als von Demotouristen" geschürt darstellt.

Schön langsam fragt man sich, wie tief der Bürgermeister mit seiner Stadträtin noch fallen kann. Wer oder was muss hier geschützt werden, doch hoffentlich nicht die Investoren, statt das Klima.