kaktus - kritisch anders konsequent tolerant unbequem sozial
  • Erweiterte Suche
  • Impressum & Kontakt
  • Links
  • Kalender
  • Home
  • KAKTUS - Online / KPÖ-Donaustadt    

    Willkommen bei Kaktus
    Freitag, 22. November 2019 @ 08:56

    e s s e n t i a . *körper . landschaften*

    Ausstellung von Heidelinde Tabea Szillat bei „Kunst in der Wurmbrandgasse“ wird am 05.Juni eröffnet

    Die Essenz, das Wesen, das Wesentliche.

  • Zu sehen sind Arbeiten von nackten Körpern und Landschaften.
  • Expressiv, unverhüllt, abstrakt, in Farbe getaucht und Schwarz auf Weiß.
  • Tusche, Öl, Acryl auf Leinwand und Papier kommen dabei zum Einsatz.

    Heidelinde Tabea Szillat und der Verein „Kunst in der Wurmbrandgasse" laden alle Kunstinteressierten zur Vernissage, am Dienstag, 05.06.2012 Beginn 19 Uhr oder an einem der nachfolgenden Öffnungstage ein.

    Ort der Ausstellung: 1220 (Stadlau), Wurmbrandgasse 17

    Akt:
    Körper als Landschaften zu sehen und mit Sensibilität und Spannung der Kontur zu folgen, üben dabei eine besondere Faszination aus. Sich dabei auf das Wesentliche zu konzentrieren und rechtzeitig aufzuhören, den Pinsel, die Feder, den Stift wegzulegen sind dabei die Herausforderung.

    Landschaften:
    Man begibt sich auf eine Reise. Farbig, satt und leuchtend. Zwischenstationen sind u.a. im Zaubergarten, am Meer und im Dorf auf den Klippen.

    Weitere Öffnungszeiten der Ausstellung:

  • Freitag, 08.06. von 17:00- 20:00 Uhr
  • Mittwoch, 13.06. von 17:00-20:00 Uhr
  • Donnerstag, 14.06. von 17:00-20:00 Uhr
  • Freitag, 15.06. von 17:00 - 20:00 Uhr
  • Weiters ist die Ausstellung auch am Samstag, 16.Juni 2012 von 16:00 bis 20:00 während des Kaktus-Festes geöffnet

    Bei allen Terminen ist die Künstlerin persönlich anwesend. Eine weitere Gelegenheit die Ausstellung zu besichtigen, mit der Künstlerin ins Gespräch zu kommen und/oder eines ihrer Werke käuflich zu erwerben.

    HEIDELINDE TABEA SZILLAT

    Geboren in Villach/Kärnten, lebt und arbeitet in Wien.

    Seit 2009 beschäftigt sich Heidelinde Tabea Szillat sehr aktiv und intensiv mit Malerei und belegte Kurse an der Künstlerischen VHS Wien in Malerei und Aktzeichnen bei Mo Häusler, Udo Hohenberger und Klaus Henkelmann.

    „Wie bin ich zur Malerei gekommen?"

    „Es war unausweichlich. Im Herbst 2009 spürte ich es in meine Händen und musste einfach zu malen beginnen. Es dauerte nicht lange und ich wollte mehr. Die Faszination Malerei ist für mich Entdeckungsreise, Kommunikation, Lebensmotor, Erfüllung, Glücksgefühl. Sie lässt mich nicht mehr los!“

    Weiter Infos über die Künstlerin: http://www.heidelinde-tabea-szillat.com

    Der Eintritt zu den Vernissagen und Ausstellungen von „Kunst in der Wurmbrandgasse“ ist frei, „aber nicht umsonst“!
    Um eine Kulturförderung aus Mitteln des Bezirksbudgets wurde angesucht.

    „Kunst in der Wurmbrandgasse“ ist ein überparteilicher Verein

    Seit 2008 wurden bisher folgende Ausstellungen durchgeführt:

  • Othmar Wundsam: „Erinnerungen aus dem Widerstand“ ) (Frühjahr 2008, Diese Ausstellung stand unter dem Ehrenschutz von Bezirksvorsteher Norbert Scheed)
  • Othmar Wundsam: „Donaustädter Ansichten“ (Herbst 2008).
  • Mischa Skorecz „Schritte zur Abstraktion“ (Frühjahr 2009)
  • Dr.Renate Rittler „Heilversuche - Skizzen aus dem Operationssaal und andere Bilder“ .(Herbst 2009)
  • Inge Matysek „Lobau und Mehr“ (Frühjahr 2010)
  • Wilhelm Poscharnegg „Impressionen“ (Herbst 2010)
  • Gerti Mauch "Ver-rückt" (Frühjahr 2011)
  • Inge Matysek-Ottenbreit "Farbgier" (Herbst 2011)

    Weitere Auskünfte & Kontakt:

    Verein „Kunst in der Wurmbrandgasse“, Vereinsobfrau: Inge Matysek,
    1220 Wien, Wurmbrandgasse 17
    E-Mail: kunst_wurmbrandgasse@gmx.net