Willkommen bei KAKTUS - Online / KPÖ-Donaustadt 

Kaktus-Archiv

Diskussionsabend: Was tun in Zeiten der Krise!

  • Mittwoch, 15. Februar 2012 @ 08:51
Mittwoch, 29.02.2012, Beginn 19:00, bei der KPÖ-Donaustadt
1220 (Stadlau), Wurmbrandgasse 17

Zu diesem, angesichts der Euro-Krise, der Debatte um die "Schuldenbremse", der Abwertung Österreichs durch die Ratingagentur Standard & Poor’s und das von den Regierungsparteien bereits angekündigte Sparpaket, brandaktuellen Thema, ist beim nächsten Bezirksabend der KPÖ-Donaustadt, Univ.Prof. Dr DI Peter Fleissner (Vorsitzender von Transform Austria) zu Gast.

Peter Fleissner setzt sich sowohl in seiner wissenschaftlichen als auch gesellschaftspoilitischen und publizistischen Tätigkeit intensiv mit dem "globalisierten Kapitalismus" auseinander. Regelmäßige Beiträge von ihm findet man in der monatlich erscheinenden Volksstimme.

Wer sich informieren oder auch mitreden will, ob KPÖ-Mitglied oder nicht, ist an diesem Abend herzlich willkommen!

21. Februar – Lesung “Sie sprechen mit Jean Améry, was kann ich für Sie tun?”

  • Samstag, 11. Februar 2012 @ 10:40
Kaktus-Archiv Im Februar ist diesmal ein bekannter ehemaliger “Donnerstagsdemonstrant” und Mitinitiator dieser wöchentlichen Demos bei "Rassismusfreies Transdanubien" zu Gast

Kurto Wendt ist mittlerweile unter die AutorInnen gegangen und liest, gemeinsam mit Katharina Morawek, und Can Gülcü aus seinem viel beachteten Roman

Wie immer
Dienstag, 21.02.2012 (jeder 3. Dienstag jeden Monats) ab 19 Uhr
in der PIZZERIA FANTASTICA
1220 Wien, Wagramerstrasse 154
(Kagraner Platz, U1)

Wer läutet draußen an der Tür

  • Samstag, 28. Januar 2012 @ 12:07
Kaktus-Archiv Zum 115. Geburtstag von Theodor Kramer.

Biographische Skizzen und gesungene Gedichte zum 115. Geburtstag von Theodor Kramer mit Andi Pecha und Ernst Toman -

Dazu ladet die überparteilchte Friedensinitiative 22 bei ihrem nächsten Treffen am Dienstag, 14.Februar (Beginn 19:00) in die Donaucitykirche, 1220, Donaucitystraße 2 (U1-Kaisermühlen), ein.

Theodor Kramer, nach dem auch eine Straße und eine Schule im Bezirk (AHS Theodor- Kramerstrasse in der Rennbahnsiedlung) benannt ist, wurde am 1. 1. 1887 in Niederhollabrunn geboren und verbrachte einen Teil seines Lebens in Wien.

Er ist ein viel zu wenig bekannter Dichter, der über die einfachen Menschen, Außenseiter und Menschen am Rande der Gesellschaft schrieb.

Erinnern und Zeichen setzen - Nein zum WKR-Ball!

  • Sonntag, 22. Januar 2012 @ 15:28
Die überparteiliche Initiative „Rassismusfreies Transdanubien“ ruft zur Teilnahme an der Kundgebung am Heldenplatz am Freitag, 27.Jänner (Beginn 18:30) auf.

An diesem Tag findet auch heuer der Ball des Wiener Korporationsrings (WKR-Ball) – eine Veranstaltung, die sich in den vergangen Jahren zu einem der größten rechtsextremen Treffen Europas entwickelt hat – in der Wiener Hofburg (Ort vieler internationaler Konferenzen und Veranstaltungen und auch Amtssitz des Bundespräsidenten) statt.

Eine besondere Geschmacklosigkeit bedeutet, dass das Datum des heurigen „Burschenschafterballs“ auf den 27.Jänner fällt, der von der UNO zum Internationalen Holocaust-Gedenktag erklärt wurde. Bereits zum 67.Mal jährt sich an diesem Tag die Befreiung des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz.

Grundlagen des Marxismus

  • Sonntag, 8. Januar 2012 @ 09:19
Kommunistische SchülerInnen Initiative ladet zu „Kleine Einführung in den Marxismus“ ein

Wann: Donnerstag 19. Jänner und Donnerstag 2. Februar, Beginn jeweils: 19:00

Wo: 1220 Wien Wurmbrandgasse 17 (Erdgeschoss)

Die KSI möchte allen interessierten Jugendlichen die Möglichkeit geben auf einfache Art und Weise Grundbegriffe des Marxismus kennen zu lernen und lädt daher zu zwei Vortrags- und Diskussionsabenden ein.

20. Dezember 2011: Chancen und Zukunft von #occupy

  • Samstag, 17. Dezember 2011 @ 12:24
Kaktus-Archiv Salvador Espada Hinojosa (occupyvienna) zu Gast bei "Rassismusfreies Transdanubien"

Bei ihrem letzten Treffen im Jahr 2011 will sich die gegen Menschenverachtung und soziale Ausgrenzung in Floridsdorf und der Donaustadt aktive überparteiliche Initiative mit der #occupy – Bewegung beschäftigen.

Dazu ist am Dienstag, 20 Dezember 2011 (Treffpunkt ab 19:00 in der Pizzeria Fantastica, 1220, Wagramerstraße 154, Extrazimmer) Salvador Espada Hinojosa zu Gast, der sich unter anderem für #occupyaustria bzw. #occupyvienna engagiert.

Die Anfänge dieser Bewegung sind wohl der spanischen ¡Democracia Real Ya! – Bewegung zu suchen, die damit begann, gegen zunehmende wirtschaftliche und politische Missstände, die auch im Zuge der Finanzkrise eine neue Qualität erreicht haben, zu protestieren.

Von New York aus breitete sich #occupy zuerst auf die gesamten USA aus und wurde schließlich zur weltweiten Bewegung, deren vorläufiger Höhepunkt am 15. Oktober mit Protesten und Aktionen rund um den Globus erreicht wurde.

KAKTUS – Weihnachtsbasar

  • Dienstag, 6. Dezember 2011 @ 20:45
Kaktus-Archiv der KPÖ-Donaustadt und ihres Kaktusteams

  • Eine Kunstausstellung
  • Glühwein & selbstgebackene Mehlspeisen
  • einen Bücherflohmarkt
  • Kunsthandwerk aus Kuba
  • Loks, Waggons, Häuser, diverse Ausstattungsteile und Fachliteratur für Modellbastler

    Das alles gibts
    am Freitag, 16.12.2011 von 16:00 bis 20:00
    in der Wurmbrandgasse 17, 1220 Wien (Stadlau)

    Wir freuen uns auf Ihren/Deinen Besuch!

  • (Ab-)Bilder, die wie gemalte Träume wirken

    • Donnerstag, 1. Dezember 2011 @ 21:48
    Ausstellung: „Farbgier“ vom 06.12. bis 16.12.2011

    Inge Matysek ladet die BesucherInnen ihrer Ausstellung dazu ein, ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen.

    Die Vernissage der Ausstellung findet am Dienstag, 06.Dezember 2011, Beginn 19 Uhr statt und wird von Andreas Neumeister mit „Alten Liedern und Fantasien“ musikalisch umrahmt.

    Ort der Ausstellung: 1220 Wien, Wurmbrandgasse 17

    Weiters ist die Ausstellung am Donnerstag 08.12., Samstag, 10.12., Sonntag, 11.12., Dienstag 13.12. und Mittwoch 14.12 von 15 bis 19 Uhr und am Freitag, 16.12. von 16 bis 20 Uhr geöffnet.

    Diskussionsabend :"Sozial steuern"

    • Freitag, 25. November 2011 @ 15:14
    Diskussion über eine Kampagne des Gewerkschaftlichen Linksblocks (GLB)

    Beim nächsten Diskussionsabend der KPÖ-Donaustadt ist Kollege Franz Grün (Bild rechts), von Beruf Eisenbahner und Sekretär des GLB in der Gewerkschaft VIDA zu Gast.

    Mittwoch, 30.November 2011, Beginn 19Uhr
    Ort: Wurmbrandgasse 17 (Erdgeschoss)

    Gäste sind wie immer herzlich willkommen!

    Was steckt hinter "Sozial Steuern"?

    Donaustädter KommunistInnen wollen ihr Profil als KPÖ NEU schärfen!

    • Freitag, 11. November 2011 @ 08:13
    Kaktus-Archiv KPÖ-Donaustadt diskutiert über ihre 7 "K-Punkte" (und anderes mehr!)

    Bei ihrer am Samstag, 19.November (Beginn 14:30) stattfindenden Konferenz, sind neben den Donaustädter KPÖ-Mitgliedern auch Gäste herzlich willkommen und zum Mitreden eingeladen.

    Der Konferenz vorliegen wird auch ein Resolutionsantrag „Wofür ‚KPÖ-neu’ heute (steht) sich bewegt – Unsere 7 „K-Punkte.“

    Und anderes mehr!

    Das Einleitungsreferat über die „Bezirksarbeit der KPÖ-Donaustadt und was wir dabei verändern (verbessern) wollen“ hält Johann Höllisch. Zu einem Gastreferat zu der KPÖ-Forderung nach einer „kostenlosen Energiegrundsicherung“ und „warum die KPÖ im Gegensatz zur rotgrünen Stadtregierung „Gratisöffis“ für sinnvoll und finanzierbar hält“, wurde der Wiener KPÖ-Landessprecher Didi Zach eingeladen.

    Eine dringende Bitte der Bürgerinitiave RETTET DIE LOBAU - NATUR STATT BETON

    • Montag, 7. November 2011 @ 19:32
    Jutta Matysek, Obfrau der überparteilichen Bürgerinitiative ersucht um Unterstützung!

    Seit kurzem ist "die Unterschriftenliste, mit der wir den BI- Status für Rettet die Lobau (im UVP-Verfahren für die Lobau-Autobahn) erlangen wollen (fertig). Ich bitte Euch druckt (sie selbst) Euch aus und laßt sie von recht vielen Leuten, die allerdings soviel ich weiß volljährig und aus Anrainergemeinden des Projekts dh. Wien, Aderklaar, Gr Enzersdorf, Raadorf Schwechat (sein müssen), unterschreiben und übermittelt mir rechtzeitig die vollen Listen: Jutta Matysek, Polletstr 46, 1220 Wien.

    Ganz wichtig: Die Leute dürfen NICHT auf der Rückseite unterschreiben sonst ist es ungültig!

    Wenn ihr keine Ausdruck oder Kopiermöglichkeit habt laßt es mich wissen dann schick ich Euch kopien zu. (Kann ich allerdings nur dann machen wenn ihr mir auch eure Adresse zukommen laßt).

    06.Dezember 2011 - Vernissage der Ausstellung FARBGIER

    • Mittwoch, 2. November 2011 @ 09:36
    So lautet der Titel der nächsten Ausstellung von "Kunst in der Wurmbrandgasse".

    Inge Matysek, die neben ihrer künstlerischen Tätigkeit auch Mitbegründerin und Obfrau des überparteilichen Kunstvereins ist, zeigt in der Ausstellung „Farbgier“ Acrylbilder, die wie gemalte Träume wirken.

    Ort der Ausstellung: Wurmbrandgasse 17 (Erdgeschoss), 1220 Wien (Stadlau)

    Beginn der Vernissage: 19 Uhr

    Der Eintritt zu den Vernissagen und Ausstellungen von "Kunst in der Wurmbrandgasse" ist frei, „aber nicht umsonst“!

    Wer mitreden und mittun will, ist herzlich willkommen!

    • Mittwoch, 26. Oktober 2011 @ 07:41
    Kaktus-Archiv Eine kritische Selbstreflexion und eine inhaltliche Debatte über zwei zentrale Forderungen der KPÖ sind Themen der nächsten Donaustädter Bezirkskonferenz der KPÖ

    Ihre schon oft öffentlich ausgesprochene Einladung zum Mitreden und Mittun auch für Nichtmitglieder erneuert die KPÖ-Donaustadt und ihr Kaktusteam anlässlich ihrer Bezirkskonferenz, die am Samstag, 19.November (Beginn 14:30)
    auch heuer wieder im Gasthaus „Goldener Hirsch“ (1220 Wien Hirschstettnerstraße 83) stattfinden wird.

    Alle die mitreden, mittun und/oder mit der KPÖ im Bezirk punktuell parteiübergreifend zusammenarbeiten oder einfach nur zuhören und die KPÖ-Donaustadt und ihr Kaktusteam bei dieser Gelegenheit kennenlernen wollen, sind als Gäste auf dieser Konferenz, ebenso wie die Donaustädter KPÖ-Mitglieder, herzlich willkommen.

    (Bild links: Wahlaktion der KPÖ-Donaustadt, 2010)

    Was wir in unserer politischen Arbeit im Bezirk ändern (verbessern) wollen!

    • Mittwoch, 26. Oktober 2011 @ 07:40
    Kaktus-Archiv Diskussions- und Beschlussvorlage für die Bezirkskonferenz am 19.11.2011 (Entwurf)

    Nachstehender Antrag steht auf der Bezirkskonferent der KPÖ-Donaustadt am Samstag, 19.11.2011 zur Diskussion.

    Auch Deine/Ihre Meinung ist gefragt. Schreiben Sie uns oder schauen sie bei unserer Bezirkskonferenz vorbei, wo Gäste herzlich willkommen und zum mitreden eingeladen sind.

    donaustaedter@kpoe.at

    Aktionswoche "Rassismusfreie ZoneN" - 2011 eröffnet!

    • Sonntag, 2. Oktober 2011 @ 09:03
    Kaktus-Archiv "Rassismusfreies Transdanubien" ladet zu "BOCK auf Literatur", die Donaustädter Friedensinitiative zu einer Diskussion "Roma und Sinti von gestern bis heute" ein.

    Mit einem Aktionstag am letzten Freitag in der Leopoldstadt wurde die diesjährige Aktionswoche „Rassismusfreie ZoneN“ (im Bild unten Ute Bock und Gerald Grassl vom "Werkkreis Literatur der Arbeitswelt", der zu den Urhebern dieser partei- und bezirksübergreifenden Aktivitäten zählt) eröffnet.

    Die in den Bezirken Floridsdorf und Donaustadt aktive überparteiliche Initiative „Rassismusfreies Transdanubien“ (vormals „Transdanubien gegen Schwarzblau“) war an diesem Aktionstag durch ihren Mitbegründer und langjährigen Aktivisten Franz Wagner (Bild links) vertreten. Er informierte über die im Rahmen der Aktionswoche auch in der Donaustadt geplanten Veranstaltungen.

  • Dazu zählt ein am Samstag, 08.10.2011 (Ab 15 Uhr) Literaturnachmittag ergänzt durch musikalische Programmpunkte unter dem Titel „BOCK auf Literatur“ mit einem dazu parallel laufendem Kinderprogramm in der Pizzeria FANTASTICA, 1220 Wien, Wagramer Straße 154 (vis a vis U1- Kagraner Platz) und

  • ein von der überparteilichen Donaustädter Friedensinitiative geplanter Vortrag von Dr. Claudia Mayerhofer, "Roma und Sinti von gestern bis heute" am Dienstag, 11.Oktober 2011 (Beginn: 19:00), dazu: Gypsy-Jazz von CDs mit Joschi und Diknu Schneeberger in der Donaucitykirche, 1220 Wien, Donaucitystraße 2 (U1 Kaisermühlen).
  • Page navigation