Willkommen bei KAKTUS - Online / KPÖ-Donaustadt Sonntag, 26. Juni 2022 @ 18:11

„Ausdrucksmalerei"

  • Donnerstag, 2. Juni 2022 @ 21:36
Eine „Ausstellung der anderen Art“ von Harald Wenzka
Ort: 1220 Wien, Wurmbrandgasse 17 (Erdgeschoss)


Rechtzeitig vor dem Kaktus-Fest, welches am 11.Juni stattfindet, hat sich der überparteiliche Verein „Kunst in der Wurmbrandgasse" nach mehrjähriger coronabedingter Pause wieder zurückgemeldet.


In einer ausnehmend gut besuchten Vernissage wurde am 1.Juni eine Ausstellung mit Bildern von Harald Wenzka eröffnet, dessen erste Bilder in einer REHA nach einer Krebserkrankung entstanden sind und womit sein Leben einen neuen Inhalt bekam.

Bernhard Gaishofer, Bezirkssprecher der KPÖ, begrüßte den Künstler und die vielen Gäste der Vernissage, darunter viele Familenangehörige, Freund*innen und Nachbar*innen des Künstlers, aber auch zahlreich gekommene langjährige Besucher*innen der Ausstellungen von „Kunst in der Wurmbrandgasse"

Die Obfrau des überparteilichen Kunstvereins Inge Matysek, selbst Malerin, die bei der Vorbereitung und Ausgestaltung der Ausstellung helfend zur Seite stand, unterstrich, dass die gezeigten Bilder Mut machen sollen, der eigenen Kreativität (die in jedem Menschen steckt) Raum zu geben, und sich nicht von allzuoft vorschnellen und oft auch ungerechten Bewertungen, davon abhalten zu lassen.

Harald Wenzka, freute sich über die vielen Besucher*innen der Vernissage und berichtete darüber, wie er zum Malen kam. Mit seinen Erzählungen stellte er auch unter Beweis, dass er zu jedem seiner ausdruckstarken Farbbilder mit einer dahinter liegenden Erzählung aus seinem Leben beitragen kann.

Es lohnte sich, diese faszinierende Ausstellung anzusehen!

Darin waren sich die vielen Besucherinnen an diesem Abend einig.
Mehrere der ausgestellten Bilder wurden käuflich erworben.