kaktus - kritisch anders konsequent tolerant unbequem sozial
  • Erweiterte Suche
  • Impressum & Kontakt
  • Links
  • Kalender
  • Home
  • KAKTUS - Online / KPÖ-Donaustadt    

    Willkommen bei Kaktus
    Montag, 20. August 2018 @ 08:31

    Donaustädter Maibaumparade – der KAKTUS war natürlich dabei

    Am 27. April fand in der Donaustadt das Maibaumaufstellen in allen acht Bezirksteilen statt. Der Rahmen der Veranstaltung war ein, aus mehr als 25 Wagen bestehender, Festzug, welcher durch den gesamten 22. Bezirk fuhr. In den einzelnen Teilen des Bezirks fanden kleine Feste mit kulturellem und kulinarischem Programm statt und im Stundentakt wurden Maibäume aufgestellt.

    Neben den meisten im Bezirksrat vertretenen Parteien waren natürlich auch der KAKTUS und die KPÖ Donaustadt mit Hans Höllisch und dem neu gewählten Bezirkssprecher Bernhard Gaishofer als Teilnehmer des Umzugs vertreten!

    Mehr als 10 Stunden ging es durch Süßenbrunn, Breitenlee, Hirschstetten, Kagran, Kaisermühlen, Stadlau, Essling und Aspern.

    Eine sehe beeindruckende Station war Kaisermühlen, wo der Maibaum direkt vor den Toren des geschichtsträchtigen Goethehofs aufgestellt wurde. Ein kulturelles Schmankerl konnten Interessierte auch im „Werkl im Goethehof“ genießen. Denn hier fand im Nachmittag ein Poetry - Slam (ein literarischer Wettbewerb)statt.

    In Hirschstetten verteilten AktivistInnen der überparteilichen Plattform „Hirschstetten-retten“ Informationsmaterialien zum geplanten Bau einer autobahnähnlichen Stadtstraße quer durch ein Wohn- und Erholungsgebiet.

    Die vorletzte Station war Aspern, wo der KAKTUS schon in den letzten Monaten immer wieder über die ominösen Vorgänge rund um die Veräußerung des Friedhofs Aspern berichtete.

    Abschließend kann man sagen, dass der Umzug und die kleinen Bezirksteilfeste von vielen DonaustädterInnen positiv aufgenommen wurden. Gerade in Anbetracht der Tatsache, dass heuer unser Bezirk sein 60 Jähriges Jubiläum feiert sind solche, für jeden und jede frei zugängliche Veranstaltungen, sehr erfreulich.

    Linker Schwung zur rechten Zeit!

    Bei all der Feierlaune sollte man jedoch auch nicht vergessen, dass es bei vielem Positiven im Bezirk auch einige Probleme und auch unerfreuliche Entwicklungen gibt und es an einer kritischen, linken Opposition fehlt.

    Schon in der Vergangenheit wurden von den etablierten Parteien (auch wenn diese das nicht zugeben möchten) viele Vorschläge der KPÖ aufgegriffen. Auch in der Zukunft möchten die KPÖ Donaustadt und der KAKTUS kritisch mit Bezirksthemen arbeiten und „linken Schwung zur rechten Zeit“ bringen!