Willkommen bei KAKTUS - Online / KPÖ-Donaustadt 

Morgendliche Aktion der KPÖ22 zum Internationalen Frauentag

  • Freitag, 8. März 2024 @ 09:00
KPÖ in der Donaustadt Auf die Bilder klicken, dann werden sie groß

Auch nach 113 Jahren hat der Internationale Frauentag am 8. März nichts an Aktualität eingebüßt.

Frauen bekommen selbst bei gleicher Arbeit weniger Lohn als männliche Kollegen. Berufe, in denen mehrheitliche Frauen arbeiten, werden schlechter bezahlt.

Die Unternehmen verdienen gut daran. Schlechter bezahlt im Job, allein gelassen zu Hause. Deshalb arbeiten Frauen öfter Teilzeit. Die Folgen sind weniger finanzielle Sicherheit und Altersarmut. Frauen sind häufig von Gewalt betroffen: Jede 3. Frau in ihrem Leben.

Jede 2. Woche wird in Österreich eine Frau ermordet. Die Täter sind meistens Partner oder Familienmitglieder. Die Frauenbewegung hat viel erreicht. Der Kampf für die gleichen Rechte von Frauen geht weiter.

Übrigens:

Dass vor ungefähr 30 Jahren – ganz genau ließ es sich nicht mehr nachvollziehen, aber das soll uns nicht vom Feiern abhalten! – in Wien die „Arbeitsgemeinschaft Feminismus“ der KPÖ gegründet wurde, ist Anlass für ein Frauenfest am 16. März. Bei freiem Eintritt und Live-Auftritten von Jelena Popržan und The Zew (Leonie Schlager) soll ausgelassen gefeiert und Pläne für die nächsten 30 Jahre feministische Widerständigkeit in Partei und Gesellschaft ausgeheckt werden.