kaktus - kritisch anders konsequent tolerant unbequem sozial
  • Erweiterte Suche
  • Impressum & Kontakt
  • Links
  • Kalender
  • Home
  • KAKTUS - Online / KPÖ-Donaustadt    

    Willkommen bei Kaktus
    Monday, 23. October 2017 @ 10:09

    Der GLB feiert(e) und viele feiern mit!

    Gut besucht war die „After-Wahlparty“ des GLB-Wien am letzten Wochenende im „Werkl im Goethehof“ in Kaisermühlen.

    Mit dabei war auch der Kaktus. Es gab erfreuliches zu feiern. Der Gewerkschaftliche Linksblock zieht nach dem neuen Mandat in Salzburg, in Wien mit 2 Mandaten (2009: 1 Mandat) in die Wiener Arbeiterkammervollversammlung ein.

    Neueste Meldung:
    Auch in Oberösterreich hat der GLB ein AK-Mandat neu gewonnen!

    Neuer bundesweiter Mandatsstand des GLB: 4 Mandate. (2009 bundesweit 3 Mandate). Wobei die Steiermark noch aussteht, wo der GLB 2 Mandate zu verteidigen hat. Und auch im Burgenland, wo der GLB nach 30 Jahren (!!!) wieder erstmals kandidiert, laufen die Wahlen noch. Als letztes Bundesland folgt vom 6. Bis 19.Mai Mai noch Niederösterreich.

    Euer Mut zum Widerspruch ist uns Verpflichtung!

    Der SPÖ, die nicht davor zurück scheute Ressourcen der Kammer auf Kosten aller AK-Mitglieder voll für ihren Wahlkampf einzusetzen, scheint es bei diesen Wahlen gelungen zu sein, den wachsenden Unmut über die Regierungspolitik – Stichwort Milliarden Steuergelder der Lohnabhängigen für das unendliche Hypo-Loch – voll auf den schwarzen Koalitionspartner abzuwälzen. Umso wichtiger bleibt, dass in der Arbeiterkammervollversammlung auch der GLB als kritische linke Stimme zur SP und VP-Regierungspolitik gestärkt wurde.

    „Wir wollen unsere KaktusleserInnen über unsere beiden Wiener GLB-Arbeiterkammerräte Robert Hobek (Betriebsratsvorsitzenden des Postamtes 1230 Wien-Liesing) und Eva Harrer (Betriebsrätin bei den Wiener Linien) in Zukunft weiter auf dem Laufenden halten“ verspricht Martina Höllisch, die den GLB in der Kontrolle des Regionalforums der Gewerkschaft der Privatangestellten vertritt und auch in der KPÖ-Donaustadt mitarbeitet.

    I