kaktus - kritisch anders konsequent tolerant unbequem sozial
  • Erweiterte Suche
  • Impressum & Kontakt
  • Links
  • Kalender
  • Home
  • KAKTUS - Online / KPÖ-Donaustadt    

    Willkommen bei Kaktus
    Tuesday, 25. July 2017 @ 00:48

    „Unsere Stimme erheben und nicht nur einfach abgeben!“

    25.Mai 2014 – Europaparlamentswahl

    Anfang März haben 400 AktivistInnen von KPÖ, PiratInnen, „Der Wandel“ und Unorganisierte die Wahlallianz „Europa anders“ gegründet. Zur EU-Wahl treten wir zusammen an. Die für die Einreichnung der Kandidatur benötigten 2600 Unterstützungserklärungen sind in der Zwischenzeit aufgebracht.

    Ein herzliches Dankeschön an alle KaktusleserInnen und Leser, die die Kandidatur unserer Wahlallianz mit ihrer Unterschrift ermöglicht haben!

    Gemeinsames Anliegen: Für ein Europa der Menschen statt der Konzerne und Banken!

    Das politisch breite Bündnis „Europa anders“ setzt sich für ein ökologisches Europa der Demokratie und der Solidarität ein, welches sich für Frieden und Selbstbestimmung engagiert.

  • Für ein starkes EU-Parlament. Abschaffung des Europarates, der von Nationalinteressen und Lobbys dominiert ist.
  • Arbeitslosigkeit bekämpfen. Durch Verkürzung der Wochenarbeitszeit, ausreichende Bezahlung von Pflege- und Familienarbeit.
  • Bekämpfung der wachsenden Armut. Regulierung der Finanzwirtschaft, Schließung von Steuerschlupflöchern. Die Wirtschaft ist für die Menschen da!
  • Gegen Bankenrettungen. Gegen ein Freihandelsabkommen (TTIP), das nur den Investoren hilft, die Menschen aber weiter enteignet.
  • Europa ist keine Festung. Unser Wohlstand und unsere Politik erzeugt Armut, Umweltzerstörung und Flüchtlingsströme aus anderen Teilen der Welt. Von diesen Problemen können wir uns nicht abwenden!
  • Für eine aktive Neutralität Österreichs als Vorbild für eine europäische Friedenspolitik.
  • Für eine Energiewende, von der nicht die großen Konzerne profitieren. Für den freien Zugang zu moderner Technologie.
  • Am Gründungskonvent wurden die parteiunabhängigen Martin Ehrenhauser und Ulli Fuchs als SpitzenkandidatInnen gewählt. Am dritten Listenplatz folgt Waltraud Fritz -Klackl (KPÖ), gefolgt von Lukas Daniel Klausner (Piraten) und Fayad Mulla für den Wandel. KPÖ-Bundessprecher Mirko Messner kandidiert auf Listenplatz 6. Auch die weitere Liste wird im Reißverschlussprinzip von den drei AllianzpartnerInnen bestritten. Diese haben auch weitere Parteifreie auf die ihnen zugeordneten Listenplätze gewählt.

    "Die primäre Aufgabe der Politik ist, dass Informationen, Chancen, Vermögen und Ressourcen gerecht verteilt werden.", meint Martin Ehrenhauser.

    "Europa Anders ist die Alternative für alle KritikerInnen der neoliberalen und undemokratischen EU, die aber Europa auch nicht dem erstarkenden Nationalismus und Rechtspopulismus überlassen wollen", ergänzte Ulli Fuchs, Kulturarbeiterin.

    Das Ziel ist klar:

    Wir wollen in das Europaparlament einziehen - mit Ihrer /Deiner Unterstützung am 25. Mai und Martin Ehrenhauser als Sprachrohr und Türöffner für ein anderes Europa.

    Mehr Infos unter www.europaanders.at, bei den Wahlaktionen und Veranstaltungen von „Europa anders“

    Selbstverständlich dabei ist auch die KPÖ-Donaustadt.

    Weiterführende Links