Willkommen bei KAKTUS - Online / KPÖ-Donaustadt Sonntag, 22. Mai 2022 @ 10:06

Planung in Wien

  • Montag, 29. März 2021 @ 19:19
Kommentar von Dr. Margarete Lazar zu dem KAKTUS - Beitrag „Eine neue Zweigstelle der Büchereien Wien – und viele Fragen“

Auch hier wird einem "bewährten" Prinzip der Stadt Wien gefolgt. Einer Neueröffnung von öffentlichen Verkehrsmitteln folgt unmittelbar eine Verschlechterung, z. B. Auflassen von Haltestellen, Einstellen von Strecken, Verlängerung der Intervalle... So wird der Status quo eigentlich bewahrt, ein Nullsummenspiel sozusagen, allerdings für viele ältere VerkehrsteilnehmerInnen oft unbequem.

Dasselbe wiederholt sich nun mit dem Bau einer monströsen Bibliothek, "die alle Stückerl spielt", allerdings weit ab von den ehemaligen Dorfkernen, die man ja angeblich unbedingt bewahren will und derentwegen ja sogar in unmittelbarer Nähe der "Dorfkerne" ein weiteres monströses Objekt, die "Stadtstraße" geplant ist. Wer plant eigentlich Wien im allgemeinen und die Donaustadt im besonderen?