kaktus - kritisch anders konsequent tolerant unbequem sozial
  • Erweiterte Suche
  • Impressum & Kontakt
  • Links
  • Kalender
  • Home
  • KAKTUS - Online / KPÖ-Donaustadt    

    Willkommen bei Kaktus
    Sunday, 22. October 2017 @ 15:46

    Aktionswoche "Rassismusfreie ZoneN" - 2011 eröffnet!

    Kaktus-Archiv"Rassismusfreies Transdanubien" ladet zu "BOCK auf Literatur", die Donaustädter Friedensinitiative zu einer Diskussion "Roma und Sinti von gestern bis heute" ein.

    Mit einem Aktionstag am letzten Freitag in der Leopoldstadt wurde die diesjährige Aktionswoche „Rassismusfreie ZoneN“ (im Bild unten Ute Bock und Gerald Grassl vom "Werkkreis Literatur der Arbeitswelt", der zu den Urhebern dieser partei- und bezirksübergreifenden Aktivitäten zählt) eröffnet.

    Die in den Bezirken Floridsdorf und Donaustadt aktive überparteiliche Initiative „Rassismusfreies Transdanubien“ (vormals „Transdanubien gegen Schwarzblau“) war an diesem Aktionstag durch ihren Mitbegründer und langjährigen Aktivisten Franz Wagner (Bild links) vertreten. Er informierte über die im Rahmen der Aktionswoche auch in der Donaustadt geplanten Veranstaltungen.

  • Dazu zählt ein am Samstag, 08.10.2011 (Ab 15 Uhr) Literaturnachmittag ergänzt durch musikalische Programmpunkte unter dem Titel „BOCK auf Literatur“ mit einem dazu parallel laufendem Kinderprogramm in der Pizzeria FANTASTICA, 1220 Wien, Wagramer Straße 154 (vis a vis U1- Kagraner Platz) und

  • ein von der überparteilichen Donaustädter Friedensinitiative geplanter Vortrag von Dr. Claudia Mayerhofer, "Roma und Sinti von gestern bis heute" am Dienstag, 11.Oktober 2011 (Beginn: 19:00), dazu: Gypsy-Jazz von CDs mit Joschi und Diknu Schneeberger in der Donaucitykirche, 1220 Wien, Donaucitystraße 2 (U1 Kaisermühlen). "Poldi - Bericht" über den Aktionstag am 30.09.2011 - Hier klicken!"

    Hier der aktuelle Ablauf der Veranstaltung

    "BOCK auf Literatur -Literarisches für (Ute) BOCK“ am Samstag, 08.10.2011

    Ab 15 Uhr Beginn des Kinderprogramms mit Caroline, Sonja und SO-MAL 21, welches parallel zum Hauptprogramm stattfindet

    ab 15:30 Gerhard Ruiss (Texte und Lieder)

    ab 16:00 Elfie Resch, Halil Yerlikaya

    ab 16:40 Gerald Grassl, Marlene Streeruwitz

    ab 17:20 Ahmed Toldo (Gedichte) und traditionelle somalische Rhythmen dargeboten von SO-MAL 21

    18:00 bis 18:30 Pause

    ab 18:30 Dora Schimanko, Peter Matejka

    19:30 – 20:00 Verlosungen

    ab 20:00 Eveline Urban, Fritz Nussböck

    ab 20:40 Kurt Winterstein (Liedermacher)

    Anschließend gemütlicher Ausklang des Abends

    Weiters soll es auch einen Büchertisch mit aktueller Literatur der anwesenden AutorInnen, ergänzt durch einen Bücherflohmarkt geben. Der Reinerlös soll, ebenso wie Sachspenden, die unter den TeilnehmerInnen der Veranstaltung gegen Spende verlost werden, auch heuer wieder Ute Bock zu Gute kommen.

    Über Dein/Ihr Kommen zu dieser Veranstaltung freuen sich schon jetzt die AktivistInnen der Initiative „Rassismusfreie Zonen“