kaktus - kritisch anders konsequent tolerant unbequem sozial
  • Erweiterte Suche
  • Impressum & Kontakt
  • Links
  • Kalender
  • Home
  • KAKTUS - Online / KPÖ-Donaustadt    

    Willkommen bei Kaktus
    Freitag, 24. Januar 2020 @ 18:49

    Kaktus-Ausgabe noch vor den Feiertagen

    KaktusfreundInnen

    Die letzte Kaktuszeitungsausgabe dieses Jahres hat die Druckerei bereits in der letzten Woche verlassen und ist auf dem Weg zu seinen LeserInnen. Alle Kaktus-GratisabonnentInnen bekommen die Zeitung per Post zugestellt. Darüber hinaus wird er von KaktusaktivistInnen in ausgesuchten Teilen des Bezirkes von Tür zu Tür ausgetragen bzw. verteilt.

    „Suspekte Flächenwidmungen“ – unter diesem Aufmacher berichtet die Zeitung über eine Serie umstrittener Flächenwidmungen in unserer Stadt unter Mitwirkung des früheren grünen Planungsstadtrates Christoph Chorherr. Die Danube-Flats in Kaisermühlen sind dabei inkludiert. Rund zwanzig Bürgerinitiativen fordern nun die Prüfung aller seit 2008 beschlossenen Flächenwidmungen durch eine unabhängige Kommission.

    Die Projekte „Stadtquartier Berresgasse“, das Bauprojekt Dittelgasse und den Prestigebau „Vienna twentytwo“ nimmt Bernhard Gaishofer unter seine kritische Lupe.

    Gerne veröffentlicht werden auch Gastbeiträge. Wir freuen uns, dass die Parlamentarische BürgeriInitiative „Wiener Aufruf: Für eine menschliche Drogenpolitik" und die Initiative „Housing for all" unserer Einladung nachgekommen sind.

    Beiträge über den im Herbst im Donauzentrum eröffneten Sozialmarkt, ein Beitrag von Margarete Lazar über die laufenden Verhandlungen zur Umweltverträglichkeitsprüfung der „Stadtstraße" vor dem Bundesverwaltungsgericht, der obligate „Brief eines Lehrers", ein Diskussionsbeitrag zum Thema „Grüner Kapitalismus“, ein Beitrag "Für einen Kautionsfond in Wien" und ein Beitrag über Licht- und Schattenseiten der in der Seestadt zur Erprobung zum Einsatz kommenden „Smart Meter“ runden den Inhalt dieser Zeitungsausgabe ab.

    Der Weg zu einem Kaktus-Gratisabo

    Der Kaktus erscheint als Zeitung 3-4x jährlich. Wer die Zeitung verlässlich und regelmäßig bekommen will, sollte Kaktus-GratisabonnentIn werden und seine Postanschrift per e-Mail, donaustaedter@kpoe.at oder kaktusfreundInnen@gmx.at oder telefonisch oder per SMS 0676-69 69 001 mitteilen. Alle Beiträge dieser Zeitungsausgabe werden (zeitversetzt) auch online freigeschaltet.

    Danke an alle Kaktus-SpenderInnen!

    Allen, die mit einer Spende an den Verein der KaktusfreundInnen zur Finanzierung unserer Zeitungsausgaben beigetragen haben, wollen wir herzlich danken. Ihre/Eure Spende trägt mit dazu bei, dass wir auch weiterhin nicht nur online sondern auch mit dem KAKTUS als Zeitung, am Puls des Geschehens in unserem Bezirk bleiben können. Der KAKTUS versteht sich als linke Zeitung im Umfeld der KPÖ-Donaustadt und als offenes Forum für Kritik an der etablierten Politik und für Medienvielfalt im Bezirk und in der Gesellschaft.

    Der überparteiliche Verein der KaktusfreundInnen, der um Unterstützung auch all jener wirbt, die den KAKTUS, ohne Mitglied der KPÖ zu werden, unterstützen wollen zählt auch weiter auf Ihre/Deine Unterstützung.

    Unsere aktuellen Kontodaten lauten:

    Kontoinhaber: Verein der KaktusfreundInnen
    IBAN: AT51 1420 0200 1097 3989 BIC: EASYATW1

    Weiterführende Links