kaktus - kritisch anders konsequent tolerant unbequem sozial
  • Erweiterte Suche
  • Impressum & Kontakt
  • Links
  • Kalender
  • Home
  • KAKTUS - Online / KPÖ-Donaustadt    

    Willkommen bei Kaktus
    Mittwoch, 22. August 2018 @ 04:21

    Donaustädter Friedensaktivitäten

    Die Friedensinitiative 22 ladet zum Hiroshima-Tag im August und danach zu ihren monatlichen Treffen ein.

    Die Friedensinitiative 22 besteht seit Beginn der 80er Jahre des letzten Jahrhunderts. Sie sieht sich als Teil eines breiten gesellschaftspolitischen Bündnisses von verschiedenen Organisationen und Initiativen. Noch heute ist dieser Geist der Bündnisstruktur eines der wesentlichen Merkmale ihres Wirkens,, auch wenn längst nicht mehr alle der ehemals aktiven Kräfte mitwirken. Ihre Anliegen und Ziele sind auch heute aktueller denn je!

    Am Montag, 6.August laden die Wiener Friedensbewegung, die Hiroshimagruppe, der Internationale Versöhnungsbund, ICAN Österreich , OMEGA/IPPNW und das Rote Kreuz
    zum Gedenken an die Opfer der Atombombenabwürfe 1945 in Hiroshima und Nagasaki und Opfer militärischer und ziviler Verwendung der Atomtechnologie ein.
    Donaustädter FriedensaktivistInnen sind bei dieser Informationsveranstaltung ab 18:00 am Stephansplatz/Kärntnerstraße (bei Schlechtwetter im Domcafe, Stephansplatz 3), die ab 20:30 mit einem Laternenmarsch zum Teich vor der Karlskirche abgeschlossen wird, mit dabei.

    Ab September trifft sich die Friedensinitiative 22 wieder monatlich in Kaisermühlen im Pfarrzentrum der Donaucitykirche, Donaucitystraße 2 (U1 Kaisermühlen/VIC). (Termine siehe unten)

    Parteiübergreifendes und überkonfessionelles Engagement und Dialog

    Ihr Herbstprogramm in der Donaucitykirche eröffnet die Friedensinitiative 22 mit Texten und Liedern von 1918 bis heute – „Zwischen Krieg und Frieden“ dargeboten von Ernst Toman am 22. September 2018. Es folgt von ein Diskussionsabend mit dem Historiker Dr. Florian Wenniger unter dem Titel „Hoch die Republik“ am 9.Oktober 2018. Am 13. November ist Prof. Dr. Andrea Komlosy zu Gast und präsentiert ihr Buch “Grenzen - räumliche und soziale Trennlinien im Zeitenlauf". Und am 11.Dezember gibt Lucia Hämmerle vom Internationalen Versöhnungsbund „Einblicke in die österreichsche Rüstungsindustrie“ und berichtet über die Erstellung eines Rüstungsatlas Österreichs.

    Alle diese (Dienstag-)Veranstaltungen beginnen um 19:00.

    Weiterführende Links