Grazer Stadtregierung fixiert

Donnerstag, 30. März 2017 @ 22:14

KPĂ– muss Ressort wechseln

Die Regierungsbildung in Graz ist ein trauriges Sittenbild der österreichischen Politik. Entgegen dem Wahlerfolg – die KPÖ-Graz gewann knapp 3.000 Stimmen, blieb damit zweitstärkste Kraft im Gemeinderat und erreichte ein zweites Stadtratsmandat – gibt die ÖVP das Wohnungsressort ihrem neuen Regierungspartner, der FPÖ. Auch die überparteiliche Petition in der knapp 5.000 Menschen gefordert haben, dass das Wohnungsressort bei der KPÖ bleiben soll, wurde ignoriert.

Um weiter zu lesen, links klicken und ĂĽber den Tellerrand blicken!


Kaktus
http://kaktus.kpoe.at/article.php/20170402221423902