kaktus - kritisch anders konsequent tolerant unbequem sozial
  • Erweiterte Suche
  • Impressum & Kontakt
  • Links
  • Kalender
  • Home
  • KAKTUS - Online / KPÖ-Donaustadt    

    Willkommen bei Kaktus
    Tuesday, 27. June 2017 @ 14:19

    Linker Schwung am 1. Mai

    Mit zahlreicher Beteiligung und bei schönem Wetter verlief die alternative Maidemonstration (welche heuer auch von dem Wahlbündnis „Wien Anders“ unterstützt wurde) am 1. Mai 2015.

    Auch die KPÖ Donaustadt und der KAKTUS waren natürlich wieder mittendrinn statt nur dabei. Gemeinsam mit den KPÖ Bezirksgruppen Leopoldstadt, Brigittenau und einigen unabhängigen Organisationen aus dem MieterInnenbereich bzw. Kulturbereich (unter anderem mit AktivistInnen vom „Werkl im Goethehof“ ) ging es von der Praterstraße zur Albertina. Und von dort gemeinsam zum Parlament.

    Juliana Okropiridse: Holt Euch die Stadt zurück!

    Bei der Abschlusskundgebung sprachen mehrere VertreterInnen von unterschiedlichen Organisationen über aktuelle politische Themen. So Sprachen unter anderem zwei Vertreterinnen vom "Word March of Women", Phillip Jung, (KSV - LILI), Keivan Amiri,. einer der Initiatoren des Taxler"streiks" gegen den so genannten Akademiker-Ball in der Hofburg und Gemeinderatskandidat von „Wien Anders“ und die stellvertretende Landessprecherin der KPÖ Wien Susanne Empacher .

    Juliana Okropiridse, Spitzenkandidatin von „Wien Anders“ , stellte in ihrer Rede dar, dass die Stadt Wien für alle Menschen da sein soll und aus diesem Grund das Wahlbündnis gegründet wurde da nur Jammern über die schlimmen, Zustände zu wenig sei. Auch beschrieb sie einige Forderungen der Wahlallianz: Unter anderem Wahlrecht für alle Menschen, welche in Wien leben, "Gratis Öffis für alle", eine Erhöhung der bedarfsorientierten Mindestsicherung, gleiches Gehalt für gleichwertige Arbeit sowie mehr Transparenz und eine Ende der Freunderlwirtschaft.

    Ihren gesamten Redebeitrag gibt es hier auch als Video.

    „Auch die KPÖ Donaustadt beteiligt sich an den Aktivitäten von „Wien Anders“. Mittlerweile gibt es auch regelmäßige, überparteiliche Treffen von der Donaustädter Bezirksgruppe von „Wien Anders“, welche natürlich allen Interessierten offenstehen!“, meint Bernhard Gaishofer (Bezirkssprecher der KPÖ Donaustadt),

    „Eine andere gute Möglichkeit uns und unsere Aktivitäten besser Kennenzulernen ist der Besuch des Kakusfestes , welches heuer am 13. Juni stattfindet.“