kaktus - kritisch anders konsequent tolerant unbequem sozial
  • Erweiterte Suche
  • Impressum & Kontakt
  • Links
  • Kalender
  • Home
  • KAKTUS - Online / KPÖ-Donaustadt    

    Willkommen bei Kaktus
    Wednesday, 29. March 2017 @ 07:17

    Wir hören nicht auf, uns zu engagieren…

    Die Kaktuszeitungsausgabe Nr 2/2014 erscheint in Kürze!

    Ihrem aktuellen Motto „Linker Schwung zur rechten Zeit!“ folgend, erscheint in Kürze die nächste Kaktus-Zeitungsausgabe. Diesmal rechtzeitig vor dem Volksstimmefest. Alle die die aktuelle Zeitung bis dahin nicht bekommen haben, können sich ihr Exemplar auch direkt am Volksstimmefest am 30./31.August auf der Jesuitenwiese im Wiener Prater im "Zentrum Donau" abholen.

    Unterstützt von Donaustädterinnen und Donaustädtern, die es nicht widerspruchslos hinnehmen wollen, wenn drohende Verschlechterungen ihrer Lebensqualität von der etablierten Bezirkspolitik ignoriert bzw. „links liegen“ gelassen bleiben, ist das Kaktusredaktionsteam auch diesmal am Puls des Bezirksgeschehens.

    „Gegen Monsterbauten in der Dittelgasse!“

    So lautet der Aufmacher in dieser Nummer. Mitten im Lobauvorland soll ein neuer Wohnbau, bis zu 13,5m hoch, mit insgesamt 450 Wohnungen für rund 1000 Menschen entstehen. Eine im Frühjahr neu entstandene BürgerInneninitiative hatte vor dem Sommer mit ihrem Besuch bei der Bezirksvertretungsssitzung (siehe Kaktus-Onlinebericht vom 2.6.2014) auf ihre Einwände und Bedenken aufmerksam gemacht. Der KAKTUS hat über den Sommer den Kontakt zu Martin Metzenbauer, dem Sprecher der Initiative, gesucht. Das nachzulesende Interview gibt für unsere KaktusleserInnen näheren Aufschluss.

    Weitere Kaktusbeiträge:

  • Lebensraum statt Transitalbtraum - HIRSCHSTETTEN-RETTEN: „Noch ist Zeit und nächstes Jahr sind Wahlen!“
  • Keine Verbesserung für Essling! - Fluglärm: Mehr Passagiere – weniger Beschwerden?
  • Donaucity: Neuer Tower – alte Windlage - Droht Ähnliches in der Seestadt?
  • Vor und nach den Sommerferien wird bei uns gefeiert! - Nach unserem „Supa (Kaktus-)Festl“ freuen wir uns auf das Volksstimmefest!
  • Musik ist nicht unpolitisch - Ein Kommentar von Bernhard Gaishofer in der Serie „Unser wild umstrittenes ‚K‘ aus heutiger Sicht“
  • Brief eines Lehrers: „Neuer Glanz für Wiens Schulen!“
  • Vermehrt Schönes in der Smart City - Ein Gastbeitrag von Margarete Lazar
  • Eine FOODCOOP auch für die Donaustadt
  • Unser Kaktus-Nachruf auf den kürzlich verstorbenen Bezirksvorsteher Norbert Scheed darf auch in der Zeitung selbstverständlich nicht fehlen
  • Der Kaktus – Linke Zeitung und offenes Forum für Kritik im Bezirk

    Der Kaktus erscheint viermal jährlich als Zeitung und ist zu 100% im Eigentum des Vereins der KaktusfreundInnen. Der Verein der KaktusfreundInnen fördert das Erscheinen des Kaktus.

    Unser Medium versteht sich als linke Zeitung im Umfeld der KPÖ-Donaustadt und als offenes Forum für Kritik an der etablierten Politik und für Medienvielfalt im Bezirk und in der Gesellschaft. Gerne veröffentlicht werden auch Gastbeiträge, die sich nicht zwingend mit den Auffassungen der Redaktion zu den angeschnittenen Problemen decken müssen.

    Alle Beiträge der Zeitungsausgaben werden (zeitversetzt) auch online gestellt.

    Alle Donaustädterinnen und Donaustädter, die es wünschen, erhalten den Kaktus als Zeitung gratis mit der Post zugesendet. Darüber hinaus wird die Zeitung von AktivistInnen in sich abwechselnden Teilen des Bezirks auch von Tür zu Tür ausgetragen und bei öffentlichen Aktionen an belebten Punkten im Bezirk verteilt werden.

    Wer die Zeitung verlässlich und regelmäßig bekommen will, sollte Kaktus-GratisabonnentIn werden und seine Postanschrift per e-mail, donaustaedter@kpoe.at oder kaktusfreundInnen@gmx.at oder telefonisch oder per SMS 0676-69 69 001 mitteilen.

    Die Kaktusredaktion freut sich immer über LeserInnenzuschriften, die wir gerne auf unserer Kaktuswebsite veröffentlichen.