kaktus - kritisch anders konsequent tolerant unbequem sozial
  • Erweiterte Suche
  • Impressum & Kontakt
  • Links
  • Kalender
  • Home
  • KAKTUS - Online / KPÖ-Donaustadt    

    Willkommen bei Kaktus
    Tuesday, 26. September 2017 @ 18:31

    Wir wollen die Opposition im Bezirk nicht den Rechten überlassen!

    KaktusfreundInnenDer nächste Kaktus (2/2013) erscheint im Juni.

    Hier ein Vorausblick auf seine Inhalte:

  • „Wir sind offenbar vergessene Donaustädter!“
    Letzte Bezirksvertretungssitzung - -stummer Protest aus Neu-Eßling
  • Dazu auch ein Gastkommentar der BI Neu Eßling
  • KPÖ als soziale Alternative bei der Nationalratswahl 2013
    Ein Kommentar von Florian Birngruber, Bundeskoordinator der KPÖ
  • Die „Stadtstraße“ – Es ist eine Illusion damit Ortskerne zu entlasten!
    Ein Kaktusgespräch mit Werner Schandl von „Hirschstetten-retten“
  • Und nochmals: NEIN! - DAS ist nicht der Kommunismus den wir wollen!
    Es geht um Nordkorea. Ein Kommentar von Bernhard Gaishofer im Rahmen der Kaktusserie „Unser wild umstrittenes ‚K‘ aus heutiger Sicht.“
  • Wohin verschwanden „Umfahrungsmillionen“?
    Breitenleer Straße: Gefahrenzonen wie eh und je
  • Bahnhof Breitenlee: Lärm und Schmutz ohne Ende
    AnrainerInnen Tag und Nacht vom Lärm geplagt
  • Irrtum oder Absicht?
    Resolutionsantrag der SPÖ, ÖVP und FPÖ für die S1 (Lobauautobahn) und die „Stadtstraße“ mit oder ohne grüne Zustimmung?
  • Armut!
    Brief eines Lehrers – von Karl Gugler
  • Ein sichtbares Zeichen gegen das Vergessen!
    Johann Höllisch (KPÖ): „Faschismus ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen“
  • Unsere (7) K-PUNKTE
    Wofür die KPÖ-Donaustadt auch zu den Nationalratswahlen 2013 eintritt
  • . Der Weg zu einem Kaktus-(Gratis) Abo

    Der Kaktus wird an seine (Gratis-) AbonnentInnen mit der Post verschickt. Ein weiterer Teil der Auflage wird von AktivistInnen in jeweils wechselnden Teilen unseres Bezirkes von Tür zu Tür ausgetragen oder an belebten Punkten verteilt.

    Nur wer den Kaktus adressiert per Post erhält, bekommt mit Sicherheit jede Kaktusprintausgabe. Der Gratisbezug kann per Post, Verein der KaktusfreundInnen 1220 Wien, Wurmbrandgasse 17, per E-mail: donaustaedter@kpoe.at, oder kaktusfreundinnen@gmx.at und telefonisch oder per SMS unter 0676/69-69-001 geordert werden.

    Außerdem gibt’s den Kaktus auch im Internet - http://www.kaktus.kpoe.at

    Alle Artikel der Printausgabe werden nach ihrem Erscheinen - zeitlich versetzt - auch auf unserer Website dokumentiert

    Die Kaktusredaktion freut sich über jede/jeden neue(n) LeserIn!

    Wer dem Kaktus auch helfen will, hier klicken!