kaktus - kritisch anders konsequent tolerant unbequem sozial
  • Erweiterte Suche
  • Impressum & Kontakt
  • Links
  • Kalender
  • Home
  • KAKTUS - Online / KPÖ-Donaustadt    

    Willkommen bei Kaktus
    Samstag, 20. Juli 2019 @ 07:47

    the hardcore troubadours

    Wiener Swingblues am 8.6.2013 ab 18:00 beim Kaktusfest

    So nennt sich die Bluesmusik spielende Formation in der Georg Siegl nach seiner Krimilesung (ab 16:00) gemeinsam mit seinem Sohn Erwin einen weiteren (musikalischen) Programmpunkt unseres Festes bestreitet.

    Siegl als Autor, Siegl&Siegl als Musiker = 3x Siegl und das alles auf unserem heurigen Kaktusfest!

    Wiener Swingblues vorgetragen auf zwei Gitarren – Ein wahrlicher musikalischer Hauptprogrammpunkt und ein Grund mehr am, Samstag, 08.06.2013 „links abzubiegen“ und bei uns im Hinterhof des Hauses, 1220 Wien, Wurmbrandgasse 17, vorbeizuschauen!

    Auch eine Kunstausstellung, tolle NachwuchsmusikerInnen , gutes Essen und Trinken und eine ausgezeichnete Feststimmung erwartet an diesem Samstag alle FestbesucherInnen!

    Georg Siegl zählt zu den kulturellen Miturhebern unserer Kaktusfeste!

    Mit seinem Benefizauftritt gemeinsam mit Billy Wotawa als Musiker beim ersten Kaktusfest im Jahr 2007, damals anlässlich des 20.Geburtstages des Kaktus, gehört Georg -und das sei ohne Übertreibung festgestellt - zu den kulturellen MiturheberInnen des Kaktusfestes in Stadlau, welches seither jährlich stattfindet.

  • Seit 1981 ist Georg Siegl als „Singer/Songwriter“, Solokabarettist („Survival im Alpenglühen“) und Liedermacher tätig.
  • Später mit dabei bei BOLSHOI BEAT (Kult-Rockgruppe der späten 80er Jahre) und den GOGOS (Gesangskabarettgruppe, 1986 bis 1992).
  • Ab 1996 Sänger, Autor und Gitarrist bei der „Original Stiefelbein Bluhs Bänd“
  • Die Formation „the hardcore troubadours“ gibt es seit 2007.

    Erwin Siegl: Stromgitarren, Mandoline und Schlagzeug
    Georg Siegl: Gitarre, Baß und Gesang

    Begonnen hat es 2007 mit der Teilnahme an Johnny Cash, Hank Williams, Neil Young, Bob Dylan und Townes van Zandt Tributes. Vornehmlich in den heiligen Hallen des Szenetempels „Cafe Concerto“

    Im April 2008 kam es anlässlich eines vom unermüdlichen Impressatio, Veranstalter und DJ Othmar Loschy organisierten Kurt Ostbahn Tributes in der rappelvollen Szene Wien bereits zum ersten Höhepunkt als Support der alten Ostbahner Mario Adretti und Karl Horak.

    Zwischen Juli und Dezember 2011 entstand "UNGUAT" - das ultimative Wiener Blues Statement Im Sommer 2013 werden sich die troubadours wieder ins Studio begeben.

    Mehr Infos über das Kaktusfest 2013 - Hier klicken!