kaktus - kritisch anders konsequent tolerant unbequem sozial
  • Erweiterte Suche
  • Impressum & Kontakt
  • Links
  • Kalender
  • Home
  • KAKTUS - Online / KPÖ-Donaustadt    

    Willkommen bei Kaktus
    Sunday, 30. April 2017 @ 20:47

    Der „Kaktus“ meldet sich zurück und bleibt am Puls des Geschehens!

    KPÖ in der DonaustadtWegen technischer Probleme war der Kaktus über die Weihnachtsfeiertage offline. Nun meldet er sich mit seinen aktuellen Beiträgen im Internet zurück. Die Kaktusredaktion, die KPÖ-Donaustadt und der Verein der KaktusfreundInnen wünscht allen Kaktus-LeserInnen zum bevorstehenden Jahreswechsel alles Gute!

    „So soll Journalismus sein - präzise recherchierte Fakten, gute Information. In mainstream Medien kaum mehr vorzufinden. Ist wahrheitsgemäße Berichterstattung nur mehr ausschließlich von engagierten Laien zu erwarten, die professionellen Schreiberlinge nur mehr unterm Gängelband ihrer Brötchengeber? Und dann das Gejammer das sich Qualitätsjournalismus in größter Gefahr befindet.“ So lautet ein fb-Kommentar zu unserem jüngsten Kaktusbericht über die letzte Donaustädter Bezirksvertretungssitzung am 5.Dezember 2012.

    Wer den Bericht noch nicht kennt und nachlesen will – Hier klicken!

    Obwohl RedakteurInnen der in den kommerziellen Donaustädter Bezirkszeitungen bei den Sitzungen in der Donaustädter Bezirksvertretung meist anwesend sind, findet man/frau in ihren Blättern darüber nur wenig Information.

    Transparenz und Information – Gar nix bis nix!

    Klickt mensch auf Suche nach mehr über die Tätigkeit der zuletzt gewählten BezirksmandatarInnen auf die offizielle Website der Bezirksvorstehung oder durch der Websites der SPÖ-; ÖVP- und FPÖ-Bezirksparteien findet er/sie ebenfalls gar nix bis nix.

    Bei den Donaustädter Grünen findet sich zwar auf ihrer auch sonst nicht sehr aktuellen Website eine eigene Rubrik „Bezirksparlament 2012“. Die letzten dort vorgefundenen Informationen sind allerdings von der Bezirksvertretungssitzung am 06.Juni 2012 (!!!), verfasst von der in der Zwischenzeit zurückgetretenen ehemaligen Klubobfrau Eva Hauk. Ob es von den Sitzungen des Bezirksparlaments im September und vom 5.Dezember aus der Sicht der Grünen, die in der Donaustadt immerhin mit 5 MandatarInnen in diesem Gremium vertreten sind, nichts zu berichten gibt?

    Transparenz und Information über ihre Tätigkeit scheint für die etablierten Rathausparteien nicht an oberster Stelle in ihrer Tätigkeit zu stehen.

    DonaustädterInnen, die mehr darüber erfahren wollen, was in ihrem Bezirksparlament vorgeht bleibt gar nichts anderes über, als die Kaktuswebsite anklicken. In der Rubrik "Bezirksvertretung" finden sich Berichte und Kommentare über nahezu alle Donaustädter Bezirksvertretungssitzungen seit 2007.

    Der Kaktus greift auf, was die anderen „links liegen“ lassen.

    BesucherInnen unserer Kaktuswebsite finden dort eine große Vielfalt an Informationen aus und über unseren Bezirk:

    941 Kaktusbeiträge übersichtlich nach Themen gegliedert, darunter auch alle (seit 2007) in den Printausgaben erschienenen Kaktusbeiträge sind dort dokumentiert, davon 132 Kaktusbeiträge in diesem Jahr. Dazu aktuelle Terminankündigungen, „News der KPÖ-Wien“ und „Heute im Fokus der Bundes KPÖ“ . Der „Kaktus“ bleibt auch weiter am Puls des Geschehens!

    Besonders hervorheben wollen wir, dass der Kaktus als Zeitung, ebenso wie die Kaktuswebsite auch für Gastbeiträge und Stellungnahmen von im Bezirk aktiven überparteilichen BürgerInneninitiativen und anderen Zusammenschlüssen offen ist.

  • Die neuen Stege an der Unteren Alten Donau
  • Änderungen im Flächenwidmungsplan
  • Gastbeiträge im Jahr 2012 von Andrea Haindl von der BI Alte Donau

  • S1 Spange Flugfeld Aspern: Teile und baue? Nicht mit uns!
  • von Jutta Matysek (Obfrau der BI „Rettet die Lobau – Natur statt Beton);

  • Erzherzog-Karl-Straße 65-79: „Optimierung“ – zu wessen Gunsten?
  • Das erst kürzlich erschienene Kaktus-Interview mit dem Obmann des Mieterbeirats Wolfgang Ortmayr

    Die Kaktusbeiträge aus dem Jahr 2012 nach Themen geordnet:

  • Arbeitswelt 1 Beitrag
  • Armut im Bezirk 3 Beiträge
  • Bezirksalltag 4 Beiträge
  • Bezirksvertretung 4 Beiträge
  • Donaucity/Windplage/Lärm 1 Beitrag
  • Erholungsgebiet „Alte Donau" 2 Beiträge
  • Fluglärm 3 Beiträge
  • Frieden 2 Beiträge
  • Geschichte und Geschichten 2 Beiträge
  • Gemeinsamer Widerstand in Transdanubien 5 Beiträge
  • Kaktus-Archiv 24 Beiträge
  • Keine neuen Autobahnen 4 Beiträge
  • KaktusfreundInnen 3 Beiträge
  • KPÖ in der Donaustadt 8 Beiträge
  • Öffis statt noch mehr Töffis 4 Beiträge
  • Kunst in der Wurmbrandgasse 2 Beiträge
  • Schulprobleme 3 Beiträge
  • Unser wild umstrittenes „K“ aus heutiger Sicht 3 Beiträge
  • Über den Tellerrand b(k)licken 48 Beiträge
  • Vermischtes 3 Beiträge
  • Wahlen 2 Beiträge
  • Wohnen 5 Beiträge
  • Alle BesucherInnen unserer Website können mithelfen:

  • In dem sie die Links von Kaktusbeiträgen, die ihnen selbst wichtig sind, in ihrem Wirkungs- und Bekanntenkreis weiter posten.
  • Alle mit Zugang zum Internet, die über aktuelle Kaktusbeiträge am Laufenden gehalten werden wollen, laden wir dazu ein, den Newsletter der KPÖ 22,- (erscheint nahezu wöchentlich)- zu abonnieren.
  • Darüber hinaus ist der Kaktus seit geraumer Zeit auch auf facebook erreichbar http://www.facebook.com/pages/Kaktus-Kritisch-Anders-Konsequent-Tolerant-Unbequem-Sozial/161809603858360?ref=hl
  • Für alle die keinen oder nur fallweisen Zugang zur Nutzung des Internets haben, gibt’s die Möglichkeit eines Gratisabos der 4x im Jahr erscheinenden Kaktus-Zeitung.
    Bitte dazu die Postadresse an donaustaedter@kpoe.at oder kaktusfreundinnen@gmx.at
    oder an unsere Postanschrift: Kaktus, Wurmbrandgasse 17, 1220 Wien unter dem Kennwort „Kaktus-Gratis-Abo“ bekanntgeben.
  • Für alle, die uns persönlich kennenlernen wollen gibt’s:

  • Die ca alle 6 Wochen stattfindenden „Kaktus-Stammtische“ im GH „Goldener Hirsch“ 1220 Wien, Hirschstettner Straße 83. Der nächste findet am Montag, 14.Jänner 2013 ab 19 Uhr statt (Weitere Termine bitte der Terminrubrik auf unserer Website entnehmen)
  • Monatlich – jeden letzten Mittwoch jeden Monats (ausgenommen Dezember) -trifft sich die KPÖ-Donaustadt zu ihren Bezirksabenden in ihrem Bezirkslokal, 1220 Wien, Wurmbrandgasse 17 in Stadlau , ebenfalls ab 19Uhr
  • Eine weitere Gelegenheit uns persönlich kennenzu lernen ist das jährlich stattfindende Kaktusfest. 2012, 2011, 2010.Sobald der Termin dieses Festes für 2013 feststeht, geben wir ihn unverzüglich bekannt.
  • Oder schreiben Sie uns oder rufen Sie an: KPÖ-Donaustadt, donaustaedter@kpoe.at, Wurmbrandgasse 17, 1220 Wien, Unser Bezirkssprecher Johann Höllisch freut sich über ihre Anrufe, Handy 0676-69-69-001
  • Und für alle die Hilfe in Wohnungs- und Mietrechtsangelegenheiten brauchen, gibt es in unserem Bezirk das Mieterselbsthilfezentrum (MSZ) der KPÖ- Wien, 1220 Wien, Schüttaustraße 1-39 (Gassenlokal). Telefonische Beratungen und Terminvereinbarungen für kostenlose Beratungsgespräche sind jeden Mittwoch zwischen 10:00 und 13:00 unter der Telefonnummer (01)480 88 33 möglich.