kaktus - kritisch anders konsequent tolerant unbequem sozial
  • Erweiterte Suche
  • Impressum & Kontakt
  • Links
  • Kalender
  • Home
  • KAKTUS - Online / KPÖ-Donaustadt    

    Willkommen bei Kaktus
    Wednesday, 29. March 2017 @ 07:16

    Der nächste Kaktus erscheint nächste Woche

    Inhaltliche Schwerpunkte: Thema Wohnen, Flächenwidmung Alte Donau und die Abstimmung über das Bundesheer

  • Zum Thema Wohnen gibt es ein Interview mit Wolfgang Ortmayr, Obmann des Mieterbeirates im Albert-Schultz-Hof, einem älteren Gemeindebau in der Erzherzog Karl Straße. Wer Wohnungsstadtrat Ludwigs teuren Werbeeinschaltungen in diversen Medien Glauben schenkt, müsste zur Auffassung kommen, dass das Wohnen im Gemeindebau im Vergleich zum privaten Wohnungsmarkt, das „wahre Paradies“ darstellt. Die große Mehrheit der in diesem Gemeindebau wohnenden Mieter sehen das anders…
  • „Schluss mit den Monsterbauten“ versprach die Donaustädter Bezirkszeitung (dbz) im Oktober zu einem Entwurf eines neuen Flächenwidmungsplanes für das Gebiet rund um die Alte Donau. AktivistInnen der Bürgerinitiative „Alte Donau" nahmen den zur öffentlichen Einsicht aufgelegten Entwurf näher unter die Lupe. Andrea Haindl hat das Ergebnis in einem Kaktus-Gastbeitrag zusammengefasst
  • Zur im Jänner stattfindenden Volksbefragung über Berufsheer oder Wehrpflicht nimmt KPÖ-Bundessprecher Mirko Messner Stellung..
  • Weitere Inhalte:

  • KPÖ-Ideen für leistbares Wohnen
  • Die „Danube Flats“ und die „neue Wohnkultur“(?)
  • Brief eines Lehrers
  • Fluglärm: Betroffene wehren sich weiter
  • Sozialstaat sichern
  • Jede / Jeder hat ein Recht auf Wärme und Licht!
  • Internationale Solidarität damals und heute
  • ...sowie Kurzinformationen über die neue BürgerInneninitiative „Hirschstetten-retten“ gegen die Stadtstraße, Kostenlose Mieterberatung der KPÖ-Wien in der Donaustadt und „Der Weg zu einem Kaktus- (Gratis-)Abo“.

    Alle Artikel der Printausgabe werden nach ihrem Erscheinen - zeitlich versetzt - auch auf unserer Website dokumentiert . Es gibt auch einen Newsletter der KPÖ-Donaustadt, der regelmäßig über alle aktuellen Berichte auf der Kaktuswebsite informiert.

    Wer den Newsletter abonnieren will - Hier klicken!

    Wenn es uns gelungen ist, Sie/Dich schon auf unseren nächsten "Kaktus" neugierig zu machen, freuen wir uns. Interessante Lektüre beim Lesen unseres Kaktus und viel Stoff zum Nachdenken wünscht die Kaktusredaktion!

    Der Weg zu einem Kaktus- (Gratis-)Abo

    Der Kaktus, wie zuletzt auch diesmal wieder in Farbe, wird an seine (Gratis-) AbonnetInnen per Post verschickt. Ein Teil der Auflage wird in Teilen unseres Bezirkes von Tür zu Tür ausgetragen. Nur wer den Kaktus per Post erhält, bekommt mit Sicherheit jede Kaktusprintausgabe. Der Gratisbezug kann unter Bekanntgabe der Postanschrift per E-mail: donaustaedter@kpoe.at oder kaktusfreundinnen@gmx.at, sowie telefonisch oder per SMS unter 0676/69-69-001 geordert werden.

    Wer dem Kaktus auch helfen will – Bitte hier klicken!