kaktus - kritisch anders konsequent tolerant unbequem sozial
  • Erweiterte Suche
  • Impressum & Kontakt
  • Links
  • Kalender
  • Home
  • KAKTUS - Online / KPÖ-Donaustadt    

    Willkommen bei Kaktus
    Saturday, 19. August 2017 @ 19:00

    Was wäre die Menschheit ohne Träume?

    Ausstellung „Farbgier“ von Inge Matysek-Ottenbreit in der Wurmbrandgasse (Stadlau) eröffnet!

    „Was wäre die Menschheit ohne Träume. Diese Frage stellt sich im Leben, in der Politik und in der Kunst“, meinte Johann Höllisch in seiner Ansprache zur Eröffnung der Ausstellung des überparteilichen Kunstvereins „Kunst in der Wurmbrandgasse“

    „Alte Liedern und Fantasien“.

    Damit musikalisch umrahmt wurde die gut besuchte Vernissage vom letzten Dienstag von Andreas Neumeister. Auch dieses Mal war das Bezirkslokal der KPÖ-Donaustadt, welches seit dem Jahr 2008, zweimal jährlich dem gemeinnützigen und überparteilichen Verein „Kunst in der Wurmbrandgasse“ für seine Ausstellungen unentgeltlich zur Verfügung gestellt wird, gut besucht.

    Mehr Licht, um gezeigte Kunstwerke noch besser zur Geltung zubringen!

    Durch eine neue eigens für Ausstellungen installierte Beleuchtungsanlage kommen die bei dieser und auch künftigen Ausstellungen gezeigten Bilder noch besser zur Geltung.

    „(Ab-) Bilder die wie Träume wirken“ hatte Inge Matysek, Obfrau des Vereins „Kunst in der Wurmbrandgasse“, die mit ihrer bereits zweiten Ausstellung eindrucksvoll auch ihr Können als Malerin unter Beweis stellt, versprochen und stieß mit den von ihr ausgestellten Bildern bei den bei der Vernissage anwesenden Kunstinteressierten auf große Anerkennung .

    Eintritt zur Ausstellung frei, aber nicht umsonst!

    Die Ausstellung ist noch am Samstag, 10.12. Sonntag, 11.12., Montag, 12.12., Dienstag, 13.12 und Mittwoch, 14,12. jeweils von 15:00 bis 19:00 und während des zum Abschluss der Ausstellung am Freitag 16.12. von 16:00 bis 20:00 stattfindenden Weihnachtsbasars der KPÖ-Donaustadt und ihres Kaktusteams, geöffnet.

    Inge Matysek-Ottenbreit ist bei allen Terminen persönlich anwesend und freut sich über Ihren/Deinen Besuch ihrer Ausstellung.

    Nicht unerwähnt bleiben soll, dass alle zur Vorbereitung, Bewerbung und Durchführung der Ausstellungen des überparteilichen Kunstvereins anfallenden Arbeiten (vom Layout für den Bewerbungsfolder, den vielen für eine Ausstellung notwendigen kleinen und größeren handwerklichen Arbeiten bis zur Vorbereitung unserer Buffets für die Vernissagen) vollkommen unentgeltlich und ehrenamtlich geleistet werden. Auch im kommenden Jahr setzt der Kunstverein seine Ausstellungstätigkeit in Stadlau weiter fort.

  • Weitere Infos über die Ausstellung - Hier klicken!

  • Mehr über Inge Matysek-Ottenbreit - Hier klicken!