kaktus - kritisch anders konsequent tolerant unbequem sozial
  • Erweiterte Suche
  • Impressum & Kontakt
  • Links
  • Kalender
  • Home
  • KAKTUS - Online / KPÖ-Donaustadt    

    Willkommen bei Kaktus
    Donnerstag, 14. Dezember 2017 @ 23:48

    Ausstellung von Dr.Renate Rittler eröffnet!

    Bereits die vierte Ausstellung von „Kunst in der Wurmbrandgasse“

    Auch die bereits vierte Ausstellung der parteiübergreifenden Initiative „Kunst in der Wurmbrandgasse stieß bereits bei seiner Vernissage auf großes Interesse. Mehr als 30 kunstinteressierte BesucherInnen, darunter zahlreiche KollegInnen aus dem Donauspital nutzten die Gelegenheit die unter dem Titel „Heilversuche“ von Dr. Renate Rittler gezeigten Zeichnungen und Bilder anzusehen. Von Johann Höllisch, Bezirkssprecher der KPÖ und einer der MitinitiatorInnen von „Kunst in der Wurmbrandgasse“ begrüßt, wurden die BesucherInnen von Inge Matysek, Obfrau des in der Zwischenzeit gegründeten überparteilichen Vereins aus dem künstlerischen Blickwinkel auf die Ausstellung eingestimmt.

    Beschreibung der Ausstellung – hier klicken!

    Ein kleines Buffet, sowie Sekt und andere Getränke, vor allem aber die Möglichkeit sich im Anschluss mit anderen AusstellungsbesucherInnen und vor allem der Künstlerin selbst über ihre Bilder auszutauschen, lud auch nach erfolgter Eröffnung noch zum Verbleib an diesem Abend ein.

    Am Freitag, 27.November von 15 bis 21 Uhr ist die Ausstellung erneut geöffnet. EINTRITT FREI
    Ort: 1220 Wien, Stadlau, 1220 Wien Wurmbrandgasse 17
    Zum selben Termin lädt der Kaktus im Hinterhof des Hauses zum (Vor-)Weihnachtspunsch ein.

    Weitere Besichtigungstermine können mit Frau Dr.Renate Rittler persönlich vereinbart werden:

  • E-Mail: kunst_wurmbrandgasse@gmx.net,
  • Handy 0660/4042384 (bitte auf Band sprechen, wer einen Rückruf wünscht, bitte nicht vergessen die Telefonnummer bekannt zu geben!)

    Eine weitere Aktivität, die der Verein „Kunst in der Wurmbrandgasse in den kommenden Wochen in der Wurmbrandgasse anbieten will:

    Experimente mit Stift und Farbe

    Ein zweistündiges Zeichen- und Mal-Experiment am 10.12.2009, 19 Uhr
    Etwas zu Papier bringen ohne Leistungsdruck. Einfach Spaß haben und den kreativen Moment genießen. Etwas ausprobieren, ohne den Anspruch ein Kunstwerk zu gestalten
    Mitzubringen: wenn möglich A3-Zeichenblock, Bleistifte und andere Stifte, Ölkreiden, Malfarben, Pinsel
    Keine Vorkenntnisse nötig!Teilahmebeitrag 10.- Euro
    Anmeldung erforderlich: Inge Matysek, Tel 0650/2044087