Lobau-Tunnel: Warten, bis es kracht?

Freitag, 10. April 2009 @ 15:00

Wieder ein interessantes Diskussions- und Informationsangebot der überparteilichen BürgerInitiative Marchfeld - Groß Enzersdorf - NEIN zur Lobau-Autobahn!

Es referiert und diskutiert: Univ.-Lektor OSR Dr. Otto WIDETSCHEK, Präsident des Brandschutzforums Austria

Dr. Widetschek war Bezirksfeuerwehrkommandant, Branddirektor von Graz und Berater in Sicherheitsfragen für den Plabutsch-Tunnel. Er gilt als "der" Tunnel-Sicherheitsexperte in Österreich.

Do, 23. April 2009,
ab 19.00 Uhr: Ausstellung, Info-Tafeln, Filme
ab 19.30 Uhr: Vortrag mit anschl. Fragerunde
Buffet

Veranstaltungsort: Stadtsaal Groß Enzersdorf (2301, Hauptplatz 12) Ein Massengrab für Euro-Milliarden wäre die Lobau-Autobahn mit ihrem Monstertunnel ohnehin. -

  • Geht in 60 Metern Tiefe aber auch die Angst um?
  • Was passiert, wenn's brennt?
  • Wie wahrscheinlich sind Unfälle?
  • Wie riskant sind Gefahrengut-Transporte?
  • Gibt es ein Entkommen bei Massenunfällen?

    Siehe dazu auch unseren Kaktusbeitrag vom 12.Mai 2007


    Kaktus
    http://kaktus.kpoe.at/article.php/200904101446459